Der Ticker zum Nachlesen

Keine Tore im Derby zwischen dem KSV Hessen Kassel und Offenbach

Symbolbild Liveticker
+
HNA-Liveticker

Der KSV Hessen Kassel hat in einem leidenschaftlichen Derby Unentschieden gegen die Kickers Offenbach gespielt. Der Liveticker der Regionalliga-Partie zum Nachlesen.

KSV Hessen Kassel - Kickers Offenbach 0:0 (Endstand)

1. Halbzeit2. Halbzeit
Kassel00
Offenbach00

Hier gibt es den Spielbericht vom Derby.

+++ Wir verabschieden uns an dieser Stelle. Danke fürs Mitlesen und Mitfiebern. Bis zum nächsten Mal!

+++ So oder so: Es war ein klasse Derby, vor einer tollen Kulisse.

+++ Die Kasseler nehmen gegen dezimierte Offenbach also einen Punkt mit, hatten bei ihrer Leistung aber sicher auf einen Dreier gehofft. Immerhin hatte Kapitän Freddi Brill die beste Chance des Spiels.

+++ 0:0 geht dieses leidenschaftliche und umkämpfte Derby zwischen den Löwen und den Kickers zu Ende.

Das war‘s. Schluss hier im Auestadion.

90.+2: Auch jetzt nicht: Brill luchst Soriano den Ball ab. Es gibt: Freistoß für die Gäste.

+++ Freunde haben sich die Unparteiischen heute keine gemacht unter den Kasseler Anhängern.

90.+2: Suntrup fällt am Strafraum der Kickers. Schiri Schneider unterbricht die Partie - und entscheidet auf Einwurf.

+++ Die Löwen kämpfen, werden nochmal alles nach vorne.

90.+2: Freistoß für die Kickers. Deniz Schuss kommt gut, Brill klärt mit dem Kopf.

90.+1: Die Gäste wechseln noch einmal: Huseinbasic geht, Bojaj kommt.

90. Minute: Das Spiel ist unterbrochen, weil Garcia behandelt werden muss.

89. Minute: Wechsel bei den Löwen. Für Springfeld kommt Fischer

89. Minute: Stendera zieht aus 17 Metern ab - der kommt zu hoch. Flauder muss so gar nicht erst eingreifen.

88. Minute: Suntrup versucht sich auf der linken Seite durchzusetzen - vergeblich.

+++ Hier ist ordentlich Feuer drin in dieser Schlussphase. Auf dem Rasen wie auf den Rängen.

85. Minute: Ecke für Kassel. Stenderas Schuss kommt gut, Flauder ist dann aber als erstes am Ball, faustet ihn weg. Aus dem Hinterhalt versucht es dann noch Suntrup, legt den Ball über deutlich drüber.

84. Minute: Suntrup stoppt Garcia im Strafraum der Löwen.

+++ Offiziell sind heute 3102 Zuschauer im Stadion.

83. Minute: Najjar läuft nahe der Strafraumgrenze an Vetter vorbei und fällt. Der Löwen will ein Foul, Schiri Schneider winkt ab.

82. Minute: Tuma köpft den Ball Richtung Löwen-Tor, das allerdings zu ungenau - und damit links vorbei.

80. Minute: Soriano versucht es aus 12 Metern aus der Drehung. Ein Kasseler ist noch dran und so gibt‘s Ecke für die Gäste, die Deniz gut reinbringt, die aber kein Mitspieler verwerten kann.

+++ Das Spiel ist momentan sehr zerfahren. Viele Nicklichkeiten, viele Unterbrechungen.

78. Minute: Gelbe Karte gegen Brill.

77. Minute: Auch die Kasseler wechseln doppelt: Kahraman und Iksal gehen, Suntrup und Vesco dafür im Spiel.

76. Minute: Mogge und Vetter geraten in der Hälfte der Löwen aneinander. Schiro Schneider schlichtet mit Worten.

+++ Die Löwen rennen ein ums andere Mal an, die Kickers mauern. Und so steht es hier weiter 0:0.

73. Minute: Kaum ist Soriano auf dem Platz, da sieht er auch schon Gelb - nach einem Foul an Springfeld.

71. Minute: Offenbach wechselt doppelt. Soriano kommt für Bozic, Garcia für Hermes.

70. Minute: Brill flankt von links. Am langen Pfosten ist dann Hermes aber einen Schritt schneller als Flotho. Augenblicke darf Stendera abziehen, trifft den Ball nicht richtig. Schade!

68. Minute: Kahraman schlägt den Ball weit nach vorn. Flotho kommt dann aber nicht ran.

67. Minute: Die Löwen wechseln zum ersten Mal. Für Döringer kommt Stendera.

66. Minute: Gröetke kommt weit raus und sorgt so für einen Schreckmoment. Denn auf einmal ist da an der Strafraumgrenze Bozic und der Kasseler Keeper kann gerade noch den Ball wegschlagen. Ins Toraus. Und so gibt‘s Ecke für die Kickers - aus der die Gäste aber nichts machen können.

64. Minute: Offenbach kontert. Tuma ist das, der da auf der linken Seite startet, in der Mitte läuft Hermes mit. Bevor Tuma flanken kann, stoppt ihn aber Döringer.

63. Minute: Auch die Löwen können Tor-Gefahr. Und wie! Najjar ist es, der da aus spitzem Winkel abzieht. Flauder fängt den Ball mit dem Fuß ab.

61. Minute: Dicke Chance für die Südhessen. Nach einem Freistoß köpft Zielniecki den Ball Richtung Kasseler Tor. Gröteke muss sich da gaaaaaanz lang machen, um den Ball um den Pfosten zu lenken. Uff!

+++ Die Stimmung ist weiter grandios. Beide Fanlager machen ordentlich Alarm.

58. Minute: Offenbach macht es den Kasselern nun schwer, sich in der Hälfte der Gäste durchzusetzen, steht mit allen Mann hinten drin. Merle versucht es mit einer weiten Flanke, die aber weder Iksal noch Mogge nutzen können.

55. Minute: Deniz führt den Freistoß aus. Glück für die Löwen: Am langen Pfosten rutscht Karbstein am Ball vorbei.

54. Minute: Kahraman foult Tuma direkt vor den Augen von Schiri Schneider. Auch das wird einen Freistoß geben. Der Offenbacher muss aber erst behandelt werden.

53. Minute: Ecke für die Löwen. Merle tritt an, bringt den Ball aber zu flach rein, sodass Vetter ihn abfangen kann.

+++ Die Löwen tun auch in Halbzeit zwei mehr fürs Spiel, machen Druck. Offenbach, nur noch zu zehnt, hat auf 3-5-1 umgestellt.

52. Minute: Iksal versucht den Ball auf den links startenden Najjar abzulegen, Hermes verhindert das Zuspiel.

50. Minute: Tuma holt Merle nahe der Eckfahne von den Beinen. Geahndet wird das nicht.

48. Minute: Kahraman foult Vetter - und so gibt‘s Freistoß für die Gäste. Etwa 20 Meter sind‘s aus zentraler Position zum Tor. Deniz ist es, der den Freistoß ausführt - denn Ball aber übers Tor legt.

47. Minute: Freistoß für die Löwen. Najjar führt ihn aus - und drischt den Ball in die Ein-Mann-Mauer, bestehend aus Karbstein.

+++ Offenbach hat gewechselt. Für Firat spielt nun Chana.

Weiter geht‘s. Die zweite Halbzeit läuft.

+++ Die Teams kommen aus der Kantine zurück.

+++ Die Löwen waren in der ersten Hälfte überlegen, hatten durch Brill in der 23. Minute die Führung auf dem Fuß. Noch hat es nicht sollen sein.

+++ 0:0 steht es nach 45 Minuten in diesem hart umkämpften und schön anzusehenden Derby vor toller Kulisse.

Pause hier im Auestadion.

45.+1: Firat foult Merle an der Seitenlinie - und so gibt‘s noch einen Freistoß vor der Pause. Merle bringt auch den gut rein, im Strafraum können sich die Löwen dann aber erneut nicht durchsetzen.

45. Minute: Karbstein teilt gegen Döringer aus. Der Kasseler bekommt den Ellenbogen des Offenbachers in den Nacken - und beschwert sich über dieses ruppige Einsteigen.

43. Minute: Ecke für die Löwen. Merle bringt den Ball gut rein, vorm Tor können sich seine Mitspieler allerdings nicht durchsetzen.

+++ „Steht auf, wenn ihr Kasseler seid“, fordert die Nordkurve - und die Haupttribüne macht mit.

42. Minute: Hermes foult Kahraman hart. Auch das hätte Gelb geben können. Schiri Schneider lässt die Karte aber in der Tasche.

41. Minute: Merle führt den Freistoß aus. Flauder ist dann als erstes am Ball, faustet das Leder aus der Gefahrenzone.

40. Minute: Döringer bekommt an der Seitenlinie von Okungbowa den Ellenbogen ins Gesicht. Der Offenbacher hatte schon Gelb - sieht nun Gelb-Rot und darf vorzeitig duschen gehen.

38. Minute: Brill will aus 20 Metern zentral abziehen, wird aber von Karbstein daran gehindert.

+++ Den hatten einige der 150 Gäste-Fans auf der anderen Seite des Stadions schon drin gesehen - entsprechend groß war der Jubel. Die Häme der Kasseler Anhänger anschließend allerdings auch.

36. Minute: Merle springt der Ball gegen die Schulter. Schiri Schneider entscheidet auf Freistoß. Erneut tritt Deniz an. Etwa 18 Meter sind es bis zum Tor - und der Schuss des Offenbachers kommt gut, der Ball senkt sich gefährlich und geht gaaaaaanz knapp drüber.

+++ Die Löwen tun weiter mehr fürs Spiel. Die Einstellung ist top. Vorm Tor sind die Kasseler aber meist zu ungefährlich. Offenbach allerdings auch. Die Gäste behelfen sich bisher meist mit Flanken.

33. Minute: Kahraman ist einmal mehr ein unangenehmer Gegenspieler für Okungbowa, sorgt in dieser Szene dafür, dass der Offenbacher Abwehrmann den Ball nicht wegschlagen kann.

31. Minute: Iksal stoppt Hermes an der rechten Strafraumgrenze - auf Kosten einer Ecke. Nach der steigt Zieleniecki zum Kopfball auf, köpft den Ball aber übers Kasseler Tor.

29. Minute: Vetter marschiert Richtung Kasseler Strafraum, überläuft gleich drei Mann, bevor er gestoppt wird.

28. Minute: Döringer versucht es mit einer Flanke auf Mogge. Weil die zu hoch kommt, landet der Ball direkt bei Gäste-Torwart Flauder.

27. Minute: Den folgenden Freistoß aus 20 Metern führt Deniz direkt aus. Der Ball kommt auch gut, Gröteke ist aber zur Stelle. Durchatmen können die Fans aber noch nicht, denn dem Kasseler Schlussmann springt der Ball aus den Armen - und ins Toraus. Aus der Ecke können die Südhessen dann allerdings nichts machen.

26. Minute: Döringer sieht die Gelbe Karte nach einem Foul in der Hälfte der Löwen. Eine sehr harte Entscheidung in meinen Augen.

25. Minute: Mogge versucht Gäste-Strafraum Iksal anzuspielen. Zieleniecki ist vor dem Kasseler am Ball, verhindert so die nächste nordhessische Torchance.

+++ Das hätte sie eigentlich sein müssen, die Kasseler Führung. Schade!

23. Minute: Nach einem Fehlpass von Flauder kommt Brill an den Ball, hat viel Platz, zieht aus 15 Metern ab - und legt den Ball drüber.

+++ „Hier regiert der KSV“, schallt es von den Rängen.

+++ Der Offenbacher bleibt nach dieser Szene am Boden liegen, hält sich das Gesicht. Nach kurzer Behandlung kann es aber weitergehen.

20. Minute: Tuma bringt den Ball von links vors Tor der Löwen, wo Hermes versucht zu köpfen, aber nicht richtig rankommt.

18. Minute: Mogge hat an der linken Strafraumgrenze viel Platz, wartet aber zu lange. So kann der Kasseler nicht selbst abziehen, spielt den Ball aber auf Kahraman, der es aus der Drehung versucht. Weil da nicht allzu viel Druck hinter ist, hat Gäste-Schlussmann Flauder keine Mühe, den Ball zu sichern.

16. Minute: Jetzt mal die Gäste. Der Kopfball von Hermes kommt aber zu hoch - und so rauscht der Ball über Grötekes Kasten hinweg.

+++ 15 Minuten sind gespielt, die erste Sturm-und-Drang-Phase der Löwen ist vorbei. Der Wille aber weiter da.

11. Minute: Najjar versucht sich auf der linken Seite gegen Vetter durchzusetzen - vergeblich.

9. Minute: Mogge bringt den Ball von rechts rein, im Zentrum steigt Döringer auf, kommt aber nicht ran.

8. Minute: Ecke für die Löwen. Najjar bringt den Ball gut rein, Offenbach passt aber auf und so wird‘s nicht gefährlich.

7. Minute: Freistoß für die Löwen nach einem Foul an Döringer. Der wird schnell ausführt. Im Strafraum der Gäste kann sich Mogge dann aber nicht durchsetzen.

+++ Die ersten fünf Minuten versprechen ein rasantes Derby. Die Löwen machen Druck, lassen sich von der Kulisse tragen. Das ist ein ganz anderes Auftreten als in der letzten Saison gegen die Kickers.

5. Minute: Es gibt die erste Gelbe Karte - gegen Okungbowa nach einem Foul an Iksal nahe des Mittelkreises.

4. Minute: Freistoß für die Gäste. Najjar köpft den Ball aus dem Strafraum.

3. Minute: Erste gute Möglichkeit für die Gäste. Firat über links, spielt den Ball ins Zentrum, wo Bozic mitgelaufen ist, seeeeehr viel Platz hat - aber nicht ans Leder kommt.

2. Minute: Döringer taucht in Strafraum der Kickers auf, lässt sich da den Ball aber von Karbstein schnell wieder abnehmen.

1. Minute: Erster Freistoß für die Löwen tief in der Hälfte der Gäste. Najjar drischt den Ball nach vorne. Noch vor dem Strafraum ist aber Offenbachs Firat zuerst am Ball und verhindert so, dass es gefährlich wird.

LOS GEHT‘S. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Löwen!

+++ Bei dem Alarm, den die Ränge machen, bekommt man wirklich Gänsehaut.

+++ Die Mannschaften kommen auf den Platz. Hier geht‘s also gleich los.

+++ Schiedsrichter heute ist Fabian Schneider.

+++ Entsprechend ist auch die Stimmung: derbywürdig.

+++ Heute ist ordentlich was im Auestadion. 2800 Karten waren bereits vor dem Spiel verkauft. Hinzu kommen die Tickets, die noch an der Tageskasse verkauft wurden.

+++ Bei den Gästen fehlt Linksverteidiger Ronny Marcos (Bänderriss im Sprunggelenk).

+++ Die Löwen plagen einige Verletzungssorgen: Langzeitverletzt sind Tim Brandner, Kevin Nennhuber, Marco Dawid, Steven Rakk, Alexander Mißbach und Leonardo Zornio. Serkan Durna fällt mit Grippe aus, Brian Schwechel ist ebenfalls nicht dabei. Nils Stendera und Paul Stegmann sind erst wieder ins Training eingestiegen. Hendrik Starostzik, der in Elversberg mit muskulären Problemen pausierte, spielt ebenfalls wieder.

+++ Die Kickers spielen in folgender Aufstellung: Flauder - Zoeleniecki, Vetter, Firat, Deniz, Hermes, Karbstein, Tuma, Huseinbasic, Okunggbowa, Bozic. Auf der Bank sitzen: Richter, Chana, Garcia, Ramaj, Soriano, Bojaj, Fetsch, Beitenbach, Moreno.

+++ Die Aufstellung der Löwen: Gröteke - Merle, Starostzik, Springfeld, Najjar - Brill, Kahraman - Flotho, Döringer, Iksal - Mogge. Auf der Bank sitzen: Zunker, Fischer, Vesco, Suntrup, Mustapic, Stegmann, Stendera.

+++ In der vergangenen Saison kassierten die Löwen zwei Niederlagen - in Offenbach ein 1:5 und im Auestadion ein 0:4.

+++ Zwölf Mal gewann der KSV in den bisherigen Begegnungen gegen Offenbach, 13 Mal die Südhessen. Dazu kommen acht Unentschieden. Auch das Torverhältnis spricht mit 42:51 für die Kickers.

+++ Zum 34. Mal trifft der KSV Hessen heute in einem Pflichtspiel auf den hessischen Rivalen.

+++ Hallo und herzlich willkommen aus dem Kasseler Auestadion, wo die Löwen heute auf die Kickers treffen.

Alle Artikel zum KSV Hessen Kassel finden Sie auf der KSV-Themenseite. Auch bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles wichtige rund um die Löwen. Alle Spieltagsergebnisse und die Tabelle finden Sie auf tabellen.hna.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.