Ende der sieglosen Serie

KSV Hessen siegt mit Doppelschlag gegen Mainzer Reserve

+

Die Sieglos-Serie des KSV Hessen Kassel in der Regionalliga ist beendet. Die Löwen gewannen gegen die Reserve von Mainz 05. Gegen ein Mainzer Team gab es in dieser Saison schon einen Dreier der Saison.

Mit dem 2:1 (0:0) gegen die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 gelang den Löwen vor 763 Zuschauern der erste Dreier seit dem 12. September. Auch damals hieß der Gegner Mainz - aber Schott, nicht FSV.

Der hochverdiente Punktgewinn am Dienstag in Aalen hat den Löwen sichtlich gut getan. Und ihr Vorhaben gegen die Mainzer Reserve ist schnell klar. Frühes Stören, aggressive Zweikämpfe - die Gäste sollen Druck verspüren. Häufig gelingt das auch. Der KSV erobert zahlreiche Bälle im vorderen Drittel. Was ihm in der ersten Halbzeit nicht gelingt: hochkarätige Torchancen herauszuspielen. Es gibt einige gute Szenen. Den Fallrückzieher von Ingmar Merle, der aber kein Problem ist für Torhüter Marius Liesegang. Den Schuss von Adrian Bravo Sanchez aus ähnlicher Position wie beim 1:0 in Aalen, der ans Außennetz geht. Den Konter mit Lukas Iksal und Marco Dawid, bei dem Iksals Querpass zur Ecke abgewehrt wird. Einmal ist der Ball auch im Tor, in der 35. Minute durch Mahir Sagliks Schuss. Doch nach einem Einwurf von Bravo Sanchez wird die Kopfball-Verlängerung von Kevin Nennhuber als Foulspiel abgepfiffen.

Trotzdem: Es ist ein hochintensives, ein interessantes Spiel. Mit Vorteilen für die Gastgeber. Bei Mainz sieht das technisch oft sehr gefällig aus. Aber: Der KSV kann das häufig schon früh unterbinden. Und wenn es doch gefährlicher werden könnte, dann sind es im Zweifel die Innenverteidiger Kevin Nennhuber und Ingmar Merle, die am oder im Strafraum kompromisslos klären.

Zur Pause aber steht es 0:0. Damit können die Gastgeber nicht zufrieden sein. Und sie kommen weiter nicht richtig durch. Ein aussichtsreicher Konter über Marco Dawid wird zur Ecke geklärt. Ein Freistoß in bester Position, ausgeführt von Merle, landet in der Mauer. Und die bis dahin beste Chance des Spiels haben dann tatsächlich die Mainzer. Nach einem Angriff über die rechte Seite kommt der Ball zu Oliver Wähling, der aus der Drehung abzieht - doch Maximilian Zunker fischt den Ball aus dem Winkel (62.). Und zwei Minuten später, da haben die Löwen großes Glück, als Matondo Papelas Distanzschuss an den Pfosten klatscht.

Die Gäste haben kurzzeitig etwas Oberwasser. Und dann geht der KSV in Führung. Es ist endlich einer der vielen Standards, der dieses 1:0 bringt. Nach Mehas Freistoß köpft der kurz zuvor eingewechselte Nils Pichinot an den Pfosten, doch Saglik reagiert blitzschnell und drückt den Abpraller über die Linie. Nach 65 Minuten endlich die Führung. Und es kommt schnell noch besser. Die Gastgeber nutzen jetzt ihren Platz, kontern gefährlich. Dann schickt Saglik mit einem feinen Pass Bravo Sanches auf die Reise. Und Bravo Sanchez, der mit seinem unermüdlichen Laufpensum, seinen vielen gewonnen Zweikämpfen ohnehin schon bester Mann auf dem Platz ist, stürmt auf Liesegang zu, setzt dann einen Lupfer an und hebt den Ball zum 2:0 in die Maschen (71.).

Entschieden aber ist die Partie noch nicht. Weil der KSV seine Konter nicht entschlossen zuende spielt. Und weil Mainz dann den Druck erhöht und in der 85. Minute zum Anschlusstreffer kommt. Jonas Fedl köpft einen Freistoß von Tobias Mißner ein. Doch die letzten Minuten brachten die Löwen souverän über die Zeit und durften endliche wieder drei Punkte feiern.

KSV Hessen Kassel - Mainz 05 II 2:1 (Endstand)

1. Halbzeit2. Halbzeit
Kassel02
Mainz01

KSV Hessen Kassel: Zunker - Najjar, Merle, Nennhuber, Brandner - Schwechel - Dawid (62. Pichinot), Meha,Bravo Sanchez, Iksal (73. Mogge) - Saglik (79. Schmeer)

FSV Mainz 05 II: Liesegang - Tauer, Modica (55. Fedl), Akoto, Mißner - Wähling, Fürstner, Rekdal (72. Hermes), Papela - Kersthold (45. Rösch), Mustapha

Tore

: 1:0 Saglik (65. Minute), 2:0 Bravo Sanchez (71.), 2:1 Fedl (85.)

Zuschauer: 763

Schiedsrichter: Satriano

Gelbe Karten: Nennhuber - Wähling, Tauer, Kersthold, Papela, Rösch

+++ Ticker aktualisieren +++

+++ Wir verabschieden uns an dieser Stelle. Bis zum nächsten Mal!

+++ Drei Siege verbucht der KSV damit in dieser Regionalligasaison auf seinem Konto - zwei davon gegen Teams aus Mainz.

+++ Die Gäste hatten in Halbzeit zwei ebenfalls gute Chancen und den Kasselern das Leben wesentlich schwerer gemacht als in den ersten 45 Minuten. Das bessere Team aber waren die Nordhessen und haben sich die drei Punkte damit verdient.

+++ Die Löwen gewinnen verdient mit 2:1 gegen Mainz.

Das war's. Schluss hier im Auestadion.

90.+2: Völlig unnötiges Foul von Tauer an Pichinot. Da hat der Mainzer Glück, dass er keine Karte sieht.

90. Minute: Merle fängt einen Pass von Papela ab, der für Mustapha bestimmt war, der an der Strafraumgrenze gelauert hatte.

+++ Der letzte Sieg der Löwen war übrigens ein 2:1 gegen Mainz. Allerdings Schott Mainz. Am 12. September.

87. Minute: Brandner mit einer Hereingabe von links. Die landet direkt bei Liesegang.

+++ Brandner foult Mustapha rechts an der Strafraumgrenze der Löwen. Den Freistoß führt Mißbach aus, Fedl köpft den Ball dann über die Linie. Damit steht es 2:1. 

+++ Die Gäste erzielen in der 85. Minute den Anschlusstreffer.

Tor für Mainz. 

82. Minute: Den Freistoß führt Hermes aus. Gefährlich wird's nicht, weil Nennhuber den Ball wegköpft.

81. Minute: Gelbe Karte gegen Nennhuber nach einem Foul an Wähling in der Hälfte der Löwen.

80. Minute: Mustapha läuft mit ordentlich Tempo auf Zunker zu, der den Ball nach vorne schlagen will. Der KSV-Keeper schlägt einen Haken und lässt den Mainzer so ins Leere laufen.

79. Minute: Die Löwen wechseln erneut: Für Saglik kommt Schmeer.

78. Minute: Gefährliche Aktion von Mainz. Papela köpft den Ball Richtung Kasseler Tor, wo er von der Latte wegspringt.

77. Minute: Auf der anderen Seite versucht es Papela aus etwa 20 Metern, Merle blockt den Schuss des Mainzers.

77. Minute: Saglik wird im Strafraum der Mainzer von drei Mann in die Zange genommen und kommt so nicht zum Abschluss.

76. Minute: Mogge spielt vorm Tor der Gäste auf Pichinot, der sich nicht durchsetzen kann, den Ball im Fallen aber auf Meha spielt, der wiederum abzieht - das aber drüber.

75. Minute: Meha versucht sich an der Strafraumgrenze gegen zwei mann durchzusetzen. Das klappt nicht.

73. Minute: Auch die Löwen wechseln: Für Iksal kommt Mogge.

72. Minute: Mainz wechselt: Für Rkadal kommt Hermes.

+++ Das war richtig geil gespielt: Saglik sieht, dass Bravo Sanchez startet, legt ihm den Ball perfekt hin. Bravo Sanchez schaut kurz und lupft den Ball dann über 05-Keeper Mainz hinweg. Wunderschön!

+++ In der 71. Minute erhöhen die Kasseler auf 2:0.

Tooooooooooooooooooooor für den KSV!!!

69. Minute: Mainz hat auf der rechten Seite viel Platz. Bevor Tauer Wähling schicken kann, ist aber Bravo Sanchez zur Stelle und nimmt dem Mainzer den Ball ab. Der Löwe macht einmal mehr ein ganz starkes Spiel heute.

67. Minute: Nächste Möglichkeit für die Löwen. Meha schießt - und diesmal geht der Ball nur gaaaaanz knapp rechts am Tor der Mainzer vorbei.

+++ So schnell kann das gehen: Mainz hatte zwei dicke Chancen, um in Führung zu gehen - und dann fällt das Tor auf der anderen Seite.

+++ Meha führt einen Freistoß aus, dann gibt es Rudelbildung vorm Tor der Gäste, der Ball landet erst am Pfosten, dann köpft in Saglik über die Linie. 1:0 führen die Löwen damit.

+++ In der 65. Minute geht der KSV in Führung.

Toooooooooooooooor für die Löwen!!

64. Minute: Nächste dicke Chance für die Südhessen: Mustapha zieht einfach mal aus der Distanz ab. Zunker macht sich zwar ganz lang, kommt aber nicht mehr an den Ball. Dafür rettet der Pfosten. Uff!

62. Minute: Erster Wechsel bei den Löwen. Für Dawid kommt nun Pichinot.

62. Minute: Rösch spielt den Ball erst mit der Hand und schlägt ihn dann noch weg. Dafür gibt's Gelb.

61. Minute: Riesen Chance für die Gäste: Wähling mit einem Schuss aus der Drehung aus kurzer Distanz. Zunker pariert stark, lenkt den Ball gerade noch übers Tor. Die Ecke können die Mainzer dann nicht verwerten.

60. Minute: Iksal startet mit ordentlich Tempo, kommt aber trotzdem gegen Akoto zu spät, der den Ball wegschlägt.

57. Minute: Meha führt den Freistoß aus. Der geht direkt auf Liesegang. Da ist kein Rankommen für einen Kasseler vorm Tor.

56. Minute: Hartes Foul von Rekdal an Merle. Auch der Löwe muss behandelt werden, kann dann aber weitermachen.

54. Minute: Merle führt den Freistoß aus - und drischt den Ball in die Mauer.

+++ Fedl kommt für Modica Malgnini.

54. Minute: Bevor der Freistoß ausgeführt wird, muss Modica Malgnini behandelt werden, was passiert ist, muss ich nachreichen. Der Mainzer kann schließlich nicht weitermachen, muss vom Platz geführt werden. Gute Besserung von hier aus.

53. Minute: Papela foult Iksal nahe des Strafraums der Gäste. Der Mainzer sieht dafür die Gelbe Karte - und der KSV bekommt mit dem Freistoß eine richtig gute Schussmöglichkeit. 22 Metern sind es bis zum Tor.

51. Minute: Der KSV kontert. Dawid flankt den Ball von rechts ins Zentrum. Da ist ein Mainzer dran, bevor die mitgelaufenen Saglik und Iksal rankommen können.

49. Minute: Nach einem Freistoß der Löwen muss Liesegang weit rauskommen, um den Ball wegzuschlagen. Saglik und Iksal waren da beide auf dem Weg in den Strafraum - und das sträflich allein gelassen.

47. Minute: Brandner stoppt Wähling, der gerade auf der rechten Seite durchstarten will.

46. Minute: Mainz hat Mühe aus der eigenen Hälfte zu kommen, weil die Löwen direkt Druck machen und früh attackieren.

+++ Die Löwen spielen unverändert, bei Mainz ist nun Rösch dabei. Er spielt für Kersthold.

Weiter geht's.

+++ Wir machen eine kurze Pause hier im Ticker und im Radio. Bis gleich.

+++ 0:0 steht es nach 45 Minuten. Wir haben eine gute erste Hälfte gesehen. Die besseren Möglichkeiten hatten die Löwen - auch wenn die richtig gefährlichen Aktionen zuletzt gefehlt haben. Mainz hat etwas gebraucht, ist nun besser im Spiel - allerdings ohne gefährliche Abschlüsse.

Pause im hier im Auestadion.

44. Minute: Nach einer Flanke von Najjar legt Saglik den Ball hoch und versucht es anschließend mit einem Fallrückzieher. 05-Schlussmann Liesegang hat den Ball dann sicher.

42. Minute: Kersthold krätscht Schwechel nahe des Mittelkreises um. Beide bleiben auf dem Rasen liegen, Kersthold muss schließlich behandelt werden - und sieht für das Foul anschließend Gelb.

38. Minute: Gelbe Karte gegen Tauer nach einem Foul an Iksal nahe der Außenlinie.

36. Minute: Einwurf für die Löwen. Bravo Sanchez macht das gut, im Zentrum steigt Nennhuber auf und verlängert mit dem Kopf auf Saglik, dessen Schuss ins Tor der Gäste geht. Aaaaaber: Die Partie ist da schon unterbrochen, weil Nennhuber sich abgestützt hat.

33. Minute: Freistoß für die Löwen. Mehas Schuss kommt aber viel zu flach und wird abgefangen.

32. Minute: Saglik spielt den Ball vorm Tor der Mainzer auf Meha, der aus dem Zuspiel aber nichts machen kann.

31. Minute: Saglik versucht sich im Strafraum der Gäste gegen zwei Mainzer durchzusetzen, das klappt nicht.

27. Minute: Fürstner passt auf Wähling. Das hätte gefährlich enden können, denn der Kapitän der Mainzer hatte da jede Menge Platz, um aus kurzer Distanz abzuziehen, stand allerdings im Abseits.

+++ Die Mainzer, technisch ohnehin stark, kommen nun besser ins Spiel.

26. Minute: Mißner mit einer passgenauen Flanke auf Kersthold. Der kann das Zuspiel nicht nutzen, weil er von Nennhuber gestoppt wird.

24. Minute: Schwechel verpasst den Ball, das nutzt Mustapha und läuft auf Zunker zu, wird aber von Merle abgefangen.

23. Minute: Dawid spielt auf Najjar, der auf der rechten Seite lauert und durchstarten könnte. Mißner fängt den Ball allerdings ab.

19. Minute: Bravo Sanchez versucht es mit einer Flanke von links, die wird aber abgefangen.

17. Minute: Es gibt die erste Gelbe Karte: gegen Wähling. Meha führt den Freistoß aus. Fürstner klärt mit dem Kopf.

16. Minute: Najjar lässt Papela nahe der Seitenlinie sehenswert aussteigen. Den Angriff der Kasseler unterbinden die Mainzer dann aber.

15. Minute: Kersthold foult Schwechel am Mittelkreis. Der Löwe hält sich kurz den Fuß, kann dann aber weitermachen.

14. Minute: Mißner hält einfach mal von der linken Seite drauf. Der Schuss des Mainzers bringt KSV-Keeper Zunker nicht ins Schwitzen.

12. Minute: Meha bedient Iksal sehenswert. Der probiert es im Strafraum der Gäste nicht selbst, sondern versucht auf den mitgelaufenen Dawid abzulegen. Allerdings hält ein Mainzer den Fuß rein und lenkt den Ball ins Toraus. Aus der anschließenden Ecke können die Löwen nichts machen.

11. Minute: Guter Schuss von Mustapha von der Strafraumgrenze, der von Iksal geblockt wird.

9. Minute: Die erste gute Chance in dieser Partie kommt dann auch von den Löwen. Brav Sanchez zieht aus etwa 20 Metern ab - trifft aber nur das Außennetz.

+++ Der KSV spielt in den ersten Minuten mutig, stört seinen Gegner aggressiv und ist bisher das bessere Team.

7. Minute: Ecke für Kassel. Meha tritt an, im Zentrum ist Mustapha als erster am Ball. Keine Gefahr also aus Mainzer Sicht nach diesem Standard.

6. Minute: Dawid versucht sich auf der rechten Seite gegen drei Mann durchzusetzen - vergeblich.

5. Minute: Kersthold bringt den Ball in den Strafraum der Löwen. In der Mitte ist Mustapha mitgelaufen. Brandner hat aber aufgepasst und bringt den Ball aus der Gefahrenzone.

3. Minute: Freistoß für die Löwen. Meha führt ihn aus. Im Strafraum verlängert Dawid mit dem Kopf. Gefährlich wird's dann nicht, weil Gäste-Keeper Liesegang sich den Ball schnappt.

2. Minute: Mustapha versucht sich an der Strafraumgrenze durchzusetzen, wir aber von Merle gestoppt.

Los geht's. Das Spiel läuft

+++ Im Radio starten wir jetzt auch. Viel Spaß!

+++ Die positive Nachricht fürs Spiel kam am Donnerstagabend: Heute dürfen Fans ins Stadion. Die Haupt- und Nordtribüne sind geöffnet. Knapp 1000 Zuschauer sind zugelassen.

+++ Mainz hat unter der Woche 2:0 gegen Stadtallendorf gewonnen.

+++ Acht Spiele in Folge hat der KSV nicht gewonnen. Heute sollen also endlich wieder drei Punkte her.

+++ Bei Mainz spielt: Lesegang - Modica, Akoto, Fürstner, Wähling, Rekdal, Kersthold, Mustapha, Mißner, Papela, Tauer.

+++ Mit den Verletzten Frederic Brill, Serkan Durna, Jan-Erik Leinhos und Alex Mißbach sowie dem beruflich verhinderten Sergej Evljuskin fallen fünf Spieler aus.

+++ Ihr seht, Kevin Nennhuber ist wieder dabei. Auf der Bank sitzt mit Basti Schmeer ein weiterer Rückkehrer.

+++ Die Aufstellung der Kasseler: Zunker - Najjar, Merle, Nennhuber, Brandner - Schwechel - Dawid, Meha, Bravo Sanchez, Iksal - Saglik

+++ Hallo und herzlich willkommen aus dem Kasseler Auestadion, wo sich die Löwen und die Mainzer gerade warm machen.

Den ausführlichen Spielbericht finden Sie nach der Partie an dieser Stelle.

Hinweis zum Live-Radio: Wenn Sie nur Radio hören wollen, können Sie dies in diesem Artikel tun. Wenn Sie gleichzeitig den Ticker verfolgen und Radio hören wollen, empfehlen wir, die kostenlose Mixlr-Radio-App (Android | iOS) zu nutzen, da sich bei jeder Aktualisierung des Tickers auch das Radio neu lädt. Dazu die Mixlr-App herunterladen, nach radiohna suchen und los geht's. Das Radio läuft nach Start im Hintergrund weiter, während Sie den Ticker-Artikel in Ihrem Browser oder in der HNA-App aufrufen. Bei Mixlr ist es nach kostenloser Anmeldung auch möglich, das Spiel zu kommentieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.