Laith Al-Deen und Glasperlenspiel treten im Kongresspalais auf

Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel: Karten im Vorverkauf

+
Das Duo Glasperlenspiel kommt nach Kassel, um den KSV Hessen Kassel zu unterstützen.

Kassel. Der finanziell angeschlagene KSV Hessen Kassel bekommt Unterstützung von namhaften Musikern. Das Retterkonzert findet am 29. September im Kasseler Kongress Palais statt.

Am Freitag, 29. September, findet im Kongress Palais in Kassel ein Retterkonzert für den finanziell angeschlagenen Regionalligisten KSV Hessen Kassel statt, an dem auch die bekannten Künstler Laith Al-Deen und Glasperlenspiel teilnehmen werden. 

Veranstalter ist Martin Rose Concerts. Der Gewinn des Konzerts geht nach Abschluss der Insolvenz an den KSV Hessen. Neben Al-Deen und Glasperlenspiel werden auch einige lokale Bands an diesem Tag im Kongress Palais auftreten. Sitzplatzkarten kosten 44 Euro, Stehplätze 37 Euro. Der Vorverkauf läuft seit Dienstag, 14 Uhr.

Programm des Konzerts

  • Einlass: 18 Uhr.
  • 18.30 Uhr: Dark Vetter
  • 19.15 Uhr: Ben Black
  • 20-23 Uhr: Laith Al-Deen und Glasperlenspiel
  • 23 Uhr: Rocktail
  • 23.45 Uhr: Lost Lyrics
  • 0.30 Uhr: Jon Aron

Karten

Karten für den Bühnen-Marathon am 29. September gibt’s unter www.kasselkonzert.tickettoaster.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.