Volles Programm für den KSV Hessen

Sechs Punktspiele und einmal im Pokal: Die Spiele der Löwen im März

Kassel. Die Temperaturen steigen wieder und der Spielplan des KSV Hessen Kassel füllt sich. Gerade im März gibt es für den Fußball-Regionalligisten viel zu tun. Eine Übersicht.

Wer soll denn da noch den Überblick behalten? In diesen Tagen des eiskalten Winters werden in der Fußball-Regionalliga Südwest gefühlt mehr Spiele abgesagt, als dass sie ausgetragen werden: Ein Klub, der ein Liedchen davon singen kann, ist der KSV Hessen.

Seit dem Wiederbeginn nach der Winterpause durfte die Mannschaft von Trainer Tobias Cramer nur zweimal ran - gegen Schott Mainz (1:4) und im Heimderby gegen die Kickers aus Offenbach (1:1). Drei Partien wurden verschoben. Deshalb stehen den Löwen den März über englische Wochen ins Haus mit sechs Punktspielen in der Liga und dem wichtigen Halbfinale im Hessenpokal beim Verbandsligisten Eddersheim.

Hier ist eine Übersicht über die März-Termine (den Saisonspielplan gib es hier). Und das sind einige:

  • Mittwoch, 7. März, 18 Uhr: Heimspiel gegen Hoffenheim II, voraussichtlich Dienstag Platzbegehung im Auestadion
  • Samstag, 10. März: spielfrei (bislang kein Testspiel geplant)
  • Mittwoch, 14. März, 18 Uhr: Heimspiel gegen SSV Ulm
  • Samstag, 17. März, 14 Uhr: auswärts in Elversberg
  • Mittwoch, 21. März, 19 Uhr: Hessenpokal-Halbfinale in Eddersheim
  • Samstag, 24. März, 14 Uhr: Heimspiel gegen SV Röchling Völklingen
  • Dienstag, 27. März, 14 Uhr: auswärts bei Freiburg II
  • Samstag, 31. März, 14 Uhr: Heimspiel gegen Stuttgarter Kickers
Ergebnisse, Tabellen, Statistiken zur Regionalliga Südwest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.