Testspiel ohne Tore

Starke Defensive der Löwen: KSV Hessen spielt 0:0 in Wolfsburg

Zufrieden mit dem Test in Wolfsburg: Löwen-Trainer Tobias Damm. 
+
Zufrieden mit dem Test in Wolfsburg: Löwen-Trainer Tobias Damm. 

Fußball-Regionalligist KSV Hessen Kassel hat das erste von zwei Testspielen an diesem Wochenende ohne Tore beendet. Bei der Bundesliga-Reserve des VfL Wolfsburg war das 0:0 durchaus ein Erfolg – immerhin waren die Wölfe in der letzten Saison Vizemeister der Regionalliga Nord.

Wolfsburg - So urteilte Trainer Tobias Damm: „Ich bin richtig zufrieden. Das war ein richtig guter Test gegen ein richtig gutes Team.“

Besonders überzeugen konnte erneut die Defensive der Löwen, die stabil war in den Zweikämpfen und viele zweite Bälle gewann. Und in der Offensive hätten eine Chance von Sebastian Schmeer sowie Freistöße von Alban Meha und Adrian Bravo Sanchez sogar die KSV-Führung bringen können.

Auf der rechten Abwehrseite kam in der zweiten Hälfte erstmals Testspieler Jan-Erik Leinhos zum Einsatz, der sich nahtlos einfügte und sich für einen Vertrag bei seinem früheren Klub empfahl. Heute tritt der KSV ab 14 Uhr in Berßel gegen Hildesheim an. (Frank Ziemke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.