Ab Sommer bei der Ersten

Talent Leonardo Zornio vom KSV Hessen Kassel unterschreibt Dreijahres-Vertrag

+
Leonardo Zornio 

Kassel/Baunatal – Heute starten die heimischen Fußball-Hessenligisten in die Restrunde. Der KSV Hessen Kassel tritt in Hadamar an (14.30 Uhr), der KSV Baunatal in Stadtallendorf (14 Uhr).

Gespielt wird jeweils auf Kunstrasen. Für die Löwen geht es beim Sechsten darum, keine Punkte im Aufstiegskampf liegen zu lassen. Der KSV Baunatal benötigt beim Tabellenführer dagegen wichtige Zähler im Abstiegskampf.

Der KSV Hessen treibt nebenbei schon die Zukunftsplanung voran. Wie der Verein gestern mitteilte, hat der A-Jugendliche Leonardo Zornio einen Dreijahres-Vertrag für die erste Mannschaft unterschrieben. Dieser ist ligenunabhängig. Der 1,72 Meter große Abwehrspieler ist 18 Jahre alt und soll bereits beim Team von Trainer Tobias Damm mittrainieren, ab dem Sommer ist er dann Bestandteil der Hessenliga- oder Regionalliga-Mannschaft.

Zornio wurde in Bad Neustadt geboren und wechselte 2016 in den Nachwuchs des KSV Hessen, spielte seitdem für die B- und A-Jugend. „Leonardo hat die Vorbereitung mit der ersten Mannschaft gemacht und kam in Testspielen zum Einsatz. Dabei hat er uns überzeugt und einen guten Eindruck hinterlassen, sagt der Sportliche Leiter Jörg Müller.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.