KSV testet gegen den TSV Wabern

KSV-Trainer Uwe Wolf. Foto: Koch

Kassel. Nach dem ersten Testspiel auf fremdem Platz steht für den Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel die erste Partie während der Vorbereitung in Kassel an. Gegner am Samstag ist der Gruppenligist TSV Wabern. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird die Begegnung auf dem Kunstrasenplatz an der Damaschkestraße ausgetragen – ansonsten auf dem Rasenplatz nebenan. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

Der Test ist zugleich der erste Auftritt der Löwen unter dem neuen Trainer Uwe Wolf vor heimischem Publikum. Zudem ist das Spiel der Abschluss einer harten Trainingswoche, in der fast jeden Tag zwei Einheiten mit einer Menge Taktikschulung auf dem Programm standen. „Deshalb werden die Spieler mit einer gewissen Müdigkeit in die Begegnung gehen“, sagt Wolf. „Es kommt darauf an, dass sie effizient spielen.“

Nicht mit von der Partie gegen den Dritten der Gruppenliga 1 sein werden die verletzten René Ochs und Tobias Damm sowie die angeschlagenen Michael Zepek und Sebastian Gundelach. (hag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.