Auf dem Turku-Archipel

Kurioser Preis: Speerwerfer können in Finnland eine Insel gewinnen

+
Speerwerfer Thomas Röhler könnte in Finnland ein Insel gewinnen.

Olympiasieger Thomas Röhler (Jena) und Weltmeister Johannes Vetter (Offenburg) winkt in diesem Sommer bei einem Leichtathletik-Meeting in Finnland eine ganz besondere Belohnung. Wirft einer der beiden Speerwurf-Stars bei den Paavo-Nurmi-Games am 5. Juni weiter als der finnische Rekord von 93,09 m, gewinnt er eine Insel des Turku-Archipels.

"Ist das wirklich wahr? Eine Insel? Wie verrückt", sagte Vetter, der bei der WM in London Gold gewann: "Natürlich möchte ich eine Insel gewinnen." Und Röhler hofft, dass die Insel "groß genug ist, damit darauf eine Sauna passt." Das Turku-Archipel umfasst rund 20.000 kleine Inseln. Sowohl Röhler (93,90 m) als auch Vetter mit seinem deutschen Rekord von 94,44 m hatten in der Vorsaison neue Bestleistungen aufgestellt.

Lesen Sie auch: 100 Jahre Finnland: Warum ich meine zweite Heimat so liebe

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.