Shiffrin überraschend Fünfte

Lena Dürr in Flachau vor Finale auf Rang zwölf

+
Lena Dürr fuhr im ersten Durchgang des Weltcup-Slaloms in Flachau auf Rang zwölf. 

Flachau - Beim Flutlicht-Slalom von Flachau bahnt sich eine Überraschung an. Topfavoritin Mikaela Shiffrin aus den USA liegt vor dem zweiten Durchgang mit 1,38 Sekunden Rückstand nur auf Rang fünf.

Abgesehen von ihrem Aus in Zagreb vor einer Woche war die Weltmeisterin zuletzt vor fast drei Jahren in einem Weltcup nach dem ersten Lauf nicht Erste. Nach 36 gestarteten Fahrerinnen steht Frida Hansdotter aus Schweden an der Spitze. Wendy Holdener aus der Schweiz (+0,95 Sekunden) und Nina Løseth aus Norwegen (+1,08) sind auf Rang zwei und drei vor dem Finale um 20.45 Uhr.

Lena Dürr ist mit 2,25 Sekunden Rückstand auf Platz zwölf beste Deutsche. Christina Geiger (+2,45) muss als 15. um die Erfüllung der WM-Norm bangen. Dazu muss sie in den Top 15 bleiben. Insgesamt standen in Österreich acht DSV-Fahrerinnen am Start.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.