Niederlage gegen Toronto

Mavericks verlieren - Nowitzki nah am nächsten Meilenstein

+
Bei der Niderlage gegen die Toronto Raptors tastet sich Dirk Nowitzki in der ewigen Scorerliste an den nächsten Meilenstein.

Toronto - Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der NBA eine knappe Niederlage kassiert und einen weiteren Karrieremeilenstein - zumindest vorläufig - verpasst.

Bei der 99: 103-Niederlage der Texaner bei den Toronto Raptors war Nowitzki mit 20 Punkten Topscorer der Gäste und rückte in der ewigen Scorerliste der Liga bis auf zehn Punkte an den Sechstplatzierten Shaquille O'Neal (28.596) heran.

Bereits in der Nacht auf Heiligabend dürfte diese Marke aber fallen. Bei den Brooklyn Nets benötigt der 37-Jährige die für ihn mäßige Ausbeute von elf Punkten. Dallas bleibt trotz der 13. Niederlage im 28. Saisonspiel das fünftstärkste Team in der Western Conference.

Derweil verbuchte Kobe Bryant (37), der seine Karriere nach der Saison beenden wird, beim 111:107 der Los Angeles Lakers bei den Denver Nuggets mit 31 Punkten seine persönliche Saisonbestleistung. Der einstige Serienmeister LA bleibt mit fünf Siegen aber klares Schlusslicht im Westen.

Noch schlechter ergeht es nur den Philadelphia 76ers in der Eastern Conference. Das 90:104 gegen die Memphis Grizzlies bedeutete im 30. Spiel die 29. Niederlage - nie stand ein Klub in der Ligageschichte zu diesem Zeitpunkt schlechter da.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.