McLaren-Partner Honda trennt sich vom F1-Motorenchef Arai

+
Yasuhisa Arai muss seinen Posten als Motorenchef bei Honda räumen. Foto: Zsolt Czegledi

Barcelona (dpa) - McLaren-Partner Honda trennt sich von seinem Formel-1-Motorenchef Yasuhisa Arai. Wie am 23. Februar mitgeteilt wurde, muss der Japaner seinen Posten zum Ende des Monats räumen.

Nachfolger des heftig kritisierten Arai wird sein Landsmann Yusuke Hasegawa. Dessen neuer Vorgesetzter wird wiederum Yoshiyuki Matsumoto. Arai hatte die Formel-1-Rückkehr von Honda als Motorenlieferant zur Saison 2015 als Projektleiter begleitet. Das Comeback fiel aber ernüchternd aus. McLaren erlebte als Vorletzter in der Konstrukteurwertung die schwächste Saison seit 1980.

Formel-1-Tests

Formel-1-Fahrerfeld

Rennkalender

Honda-Mitteilung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.