Medien: Williams-Pilot Bottas vor Wechsel zu Ferrari

+
Valtteri Bottas könnte zu Ferrari wechseln. Foto: Valdrin Xhemaj

Rom (dpa) - Formel-1-Pilot Valtteri Bottas könnte einem italienischen Medienbericht zufolge neuer Teamkollege von Sebastian Vettel bei Ferrari werden.

Der 24 Jahre alte Williams-Pilot soll bei den Italienern 2016 seinen Landsmann Kimi Räikkönen ablösen, wie der "Corriere dello Sport" berichtete. Bottas' Berater hat sich demnach mit Ferrari auf einen Wechsel geeinigt, der italienische Rennstahl zahlt eine Ablösesumme von zwölf Millionen Euro.

Die beiden Formel-1-Teams kommentierten die Gerüchte zunächst nicht, wie die britische BBC berichtete. Über einen bevorstehenden Abschied Räikkönens von Ferrari war bereits seit längerem spekuliert worden. Der 35-Jährige steht seit Wochen in der Kritik, die Team-Spitze hatte auch öffentlich Druck auf den Finnen ausgeübt. Vettel hatte sich zuletzt für einen Verbleib seines Teamkollegen ausgesprochen.

Bottas fährt seit 2013 als Stammpilot für Williams in der Formel 1, in dieser Saison sammelte er bislang 77 WM-Punkte und liegt auf Rang vier der Fahrerwertung. Sein Nachfolger bei Williams könnte dem Bericht zufolge der brasilianische Sauber-Pilot Felipe Nasr werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.