1. Startseite
  2. Sport
  3. MT Melsungen

Premiere in der Handball-Bundesliga: Zwei Portugiesen bei Frisch Auf Göppingen gegen MT Melsungen im Duell

Erstellt:

Von: Björn Mahr

Kommentare

Zwei Portugiesen im Duell: Für Melsungens Andre Gomes (linkes Bild) gibt es heute ein Wiedersehen mit seinem portugiesischen Landsmann und Auswahlkollegen Gilberto Duarte.
Für Melsungens Andre Gomes gibt es heute ein Wiedersehen mit einem portugiesischen Landsmann. © Dieter Schachtschneider

Handball-Profi Gilberto Duarte von Frisch Auf Göppingen lobt vor dem Bundesliga-Gastspiel der MT Melsungen heute ab 20.30 Uhr bei den Gästen seinen portugiesischen Landsmann und Auswahlkollegen Andre Gomes.

Melsungen/Göppingen – Bis vor ein paar Jahren prägte Joao Ferraz das Spiel des Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar. Er war zu dieser Zeit der einzige Portugiese in der ersten Liga. Zwar ist der Linkshänder nicht mehr in Deutschland tätig, zwei Handballer aus Portugal stehen aktuell aber sehr wohl bei Bundesliga-Klubs unter Vertrag. Heute ab 20.30 Uhr stehen sie sich sogar gegenüber – eine Premiere im Oberhaus. Die MT Melsungen gastiert mit Andre Gomes bei Frisch Auf Göppingen, das seit diesem Sommer Gilberto Duarte im Kader hat.

Der 32-jährige Duarte ist weit gereist. Nach seinem Abschied vom FC Porto 2016 sammelte er Erfahrungen in Polen bei Wisla Plock, in Spanien beim FC Barcelona sowie in Frankreich bei Montpellier. „Als ich ein Kind war, war Gilberto einer der besten, wenn nicht sogar der beste Rückraum Linke, den ich spielen gesehen habe“, erinnert sich Gomes.

Im Verein waren er und Duarte bislang keine Kollegen. Als Gomes 2017 aus seiner Geburtsstadt Braga nach Porto wechselte, erkundete sein Landsmann bereits die Handball-Welt. Sie kennen sich aber gut aus der portugiesischen Nationalmannschaft. „Andre ist aktuell einer der größten Stars im portugiesischen Handball. Alle verfolgen seine Entwicklung in der Handball-Bundesliga“, betont Duarte. Zuletzt zeigte Gomes wiederholt seine Qualitäten – beim Kantersieg in Hamm war er achtmal erfolgreich, beim 28:22 gegen Gummersbach traf er immerhin sechsmal.

Andererseits findet der Melsunger Halblinke auch viele lobende Worte für Duarte, mit dem er beispielsweise zusammen an der Weltmeisterschaft 2021 in Ägypten teilnahm: „Gilberto verfügt über viel Erfahrung. Er ist sehr clever. Er weiß genau, wie er spielen und wie er werfen muss. Und vor allem weiß er sehr gut, wie er verteidigen muss.“ Dass sich der 24-jährige Gomes auf das Wiedersehen mit Duarte freut, hat insbesondere einen Grund: „Er ist ein lustiger Typ und sehr entspannt.“

BAU// 25.10..2022 Göppingen Handball Frisch Auf Göppingen vs. Fejer B.A.L.-Veszprem, Gilberto Duarte Brito (Göppingen)
Göppingens Gilberto Duarte. © IMAGO/Julia Rahn

Wer nach der Partie bessere Laune hat, hängt vom Ausgang der Begegnung ab. Die Göppinger wollen im Klassement weiteren Boden gutmachen, die MT ihren Lauf nach vier Pflichtspielsiegen in Folge fortsetzen. Mit Platzierungen im unteren Tabellenmittelfeld stehen beide Mannschaften nicht dort, wo sie sich selbst sehen.

Die Hoffnungen der Nordhessen ruhen darauf, dass Gomes seinen Aufwärtstrend weiter fortsetzt. Duarte warnt vor seinem Landsmann: „Er ist ein Handballer, der den Verlauf eines Spiels prägen und entscheiden kann.“

Portugiesische Profis findet man vereinzelt auch in der 2. Bundesliga. So spielt beim ThSV Eisenach Ruben Carlos Mota Sousa am Kreis, der seine ersten Profi-Erfahrungen in Porto sammelte. Bevor er im Sommer zu den Thüringern kam, stand er beim deutschen Drittligisten TuS Vinnhorst unter Vertrag. Sporting Lissabon war die sportliche Heimat von Rückraumakteur Joel Ribeiro, der im 2021 beim mittelhessischen Zweitligisten TV Hüttenberg anheuerte.

Zwei der bekanntesten portugiesischen Handballer treffen aber erst heute in der Göppinger EWS-Arena in Liga eins aufeinander. (Björn Mahr)

Auch interessant

Kommentare