MT trifft auf Bergischen HC

DHB-Pokal: Melsunger Handballer freuen sich im Achtelfinale über „machbare Aufgabe“

Michael Allendorf
+
MT-Linksaußen: Michael Allendorf (rechts, hier mit Arnor Gunnarsson vom Bergischen HC).

Der nächste Gegner des Handball-Bundesligisten MT Melsungen im DHB-Pokal steht fest: Im Achtelfinale bekommen es die Nordhessen am 14. oder 15. Dezember in eigener Halle mit dem Bergischen HC zu tun.

Kassel – Der nächste Gegner des Handball-Bundesligisten MT Melsungen im DHB-Pokal steht fest: Im Achtelfinale bekommen es die Nordhessen am 14. oder 15. Dezember in eigener Halle mit dem Bergischen HC zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitagmorgen in der Geschäftsstelle der Handball-Bundesliga (HBL) in Köln. Erst am Donnerstagabend hatten die Nordhessen in der Liga 26:24 gegen den BHC gewonnen.

„Eine schöne Nachricht am Freitag. Der BHC ist eine machbare Aufgabe“, kommentierte der 35 Jahre alte Linksaußen Michael Allendorf, der den Wunsch hegt, noch einmal das Final Four in Hamburg zu erreichen. Und nicht nur das: „Es wäre sensationell, wenn ich zum Abschluss meiner Karriere noch einen Titel gewinnen könnte. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg.“ (Björn Mahr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.