Mit Siebenmeilenstiefeln Richtung Viertelfinale

29:23 - MT siegt im Europapokal-Heimspiel gegen Balatonfüred

+
Klasse-Partie im Melsunger Trikot: Torwart Mikael Appelgren.

Kassel. Die Handballer der MT Melsungen marschieren weiter mit Siebenmeilenstiefeln Richtung Viertelfinale im Europapokal.

Im Heimspiel gegen Balatonfüredi KSE setzten sich die Schützlinge von Trainer Michael Roth ungefährdet mit 29:23 (16:11) durch und feierten damit in der Gruppe D im vierten Spiel den vierten Sieg.

2015 Zuschauer in der Kasseler Rothenbach-Halle sahen einen konzentrierten Beginn der Melsunger, die zwar mit 0:1 in Rückstand gerieten, dann aber schnell das Kommando übernahmen. Momir Rnic, Michael Allendorf, Michael Müller und Nenad Vuckovic stellten auf 4:1 für die Hausherren. Nach dem 7:2 der Gastgeber hatte Gäste-Coach Istvan Csoknyai genug und nahm mächtig verärgert über die Leistung seiner Schützlinge erstmal eine Auszeit.

Andererseits spielten die Melsunger anfangs auch wie aus einem Guss. Mit einer sicheren Führung im Rücken wurde die MT etwas nachlässiger, ohne jedoch das Spiel aus der Hand zu geben. Zumindest konnten die Ungarn – von 25 mitgereisten Anhängern unterstützt – den Abstand einigermaßen in Grenzen halten.

Eine Klasse-Partie im Melsunger Trikot bot Torwart Mikael Appelgren, der etliche glasklare Chancen der Handballer vom Plattensee vereitelte. Schon bis zur Pause standen für ihn elf Paraden zu Buche.

Nach dem Wechsel brachte Roth mehrere frische Kräfte, die sich sogleich am Torreigen beteiligten. So waren auch Christian Hildebrand und Jeffrey Boomhouwer unter den Torschützen. Da die Hausherren bisweilen den Ball zu leicht hergaben, konnte der Außenseiter den Rückstand in Grenzen halten. Spannend wurde es aber nicht mehr, weil die Melsunger bei Bedarf die Schlagzahl erhöhten.

Melsungen: Appelgren, Sandström – Maric 2, Sellin 2, Fahlgren 2, Schröder 2, Forstbauer (n.e.), Hildebrand 1, Danner 2, P. Müller 1, Boomhouwer 4/2, Rnic 3, Allendorf 3/1, Vuckovic 4, M. Müller 3.

MT Melsungen siegt im Europapokal-Heimspiel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.