"Fast ein Auswärtsspiel"

Ex-Kasseler Eyjolfsson spielt mit Hüttenberg gegen die MT Melsungen

+
Gute Bekannte: Hüttenbergs Adalsteinn Eyjolfsson (links) und MT-Coach Michael Roth.

Kassel. Wenn die MT Melsungen am Sonntag ab 12.30 Uhr (Sky) in der Handball-Bundesliga beim TV Hüttenberg ran muss, dann trifft sie unter anderen auf Adalsteinn Eyjolfsson.

Der 40 Jahre alte Coach des TVH war früher Trainer in Kassel. Wir haben mit ihm über die Entwicklung seines Teams und die Zeit in Kassel gesprochen.

Der Durchmarsch

Der Isländer übernahm die Mannschaft im Januar 2015. Zu diesem Zeitpunkt rangierte Hüttenberg in der 2. Bundesliga auf dem letzten Platz. Zwar wurde der Abstieg nicht mehr abgewendet, es war aber der Wendepunkt in eine bessere Zukunft. Mit 54:6 Punkten wurde der TVH Meister in der 3. Liga und schaffte die sofortige Rückkehr ins Unterhaus. In der 2. Bundesliga stellten die Mittelhessen mit einem Erfolg am letzten Spieltag gegen den bereits feststehenden Meister TuS N-Lübbecke die Rückkehr sicher.

Adalsteinn Eyjolfsson sagt: „So etwas lässt sich nicht planen. Als ich hier anfing, haben wir allerdings ein paar Strukturen beim Training verändert. Auch wenn wir fast keine Profis haben, so haben die Jungs doch eine professionelle Einstellung. Alle Spieler ziehen voll mit.“

Der Saisonstart

Zum Auftakt unterlag Hüttenberg 26:33 in Magdeburg. Im ersten Donnerstagsspiel beim SC DHfK Leipzig schnupperte die Mannschaft überraschend an einem Punkt. 15 Sekunden vor Ende hatte der Aufsteiger sogar noch einmal den Ball, unterlag aber 25:26.

Eyjolfsson sagt: „Das sind die typischen Erfahrungen, die ein Neuling macht. In Magdeburg sind wir noch in Schockstarre verfallen, in Leipzig haben wir aber einen Riesenschritt gemacht. Wir waren viel disziplinierter im Deckungs- und Rückzugsverhalten. Es wird allerdings sechs, sieben Spiele dauern, um in der Liga richtig anzukommen und konstante Leistungen abrufen zu können.“

Das erste Heimspiel

Nach dem Aufstieg muss der TVH umziehen - aus dem Sportzentrum Hüttenberg in die Sporthalle Gießen Ost. Die bisherige Spielstätte ist nicht erstligatauglich. Da die Hüttenberger bislang noch kein Spiel in der Halle in Gießen ausgetragen haben und auch keine Trainingseinheit dort möglich war, betritt die Mannschaft absolutes Neuland.

Eyjolfsson sagt: „Dies ist für uns am Sonntag auch fast wie ein Auswärtsspiel. Wir wollen dort allerdings schnell Heimspielflair schaffen. Ich bin gespannt, wie groß die Unterstützung unserer Fans sein wird.“

Die MT Melsungen

Ex-Melsunger in Hüttenberg: Fabian Schomburg (2009).

In der Vorbereitung verlor Hüttenberg ein Testspiel in Eschwege gegen die MT 27:37. Allerdings bereitete der Ex-Melsunger Schlussmann Fabian Schomburg dem Favoriten einige Probleme. Der gebürtige Ahnataler war auch gegen Leipzig mit 14 Paraden ein starker Rückhalt des Aufsteigers.

Eyjolfsson sagt: „Für uns ging es in den letzten Wochen darum, Daten über unsere Gegner in dieser Klasse zu sammeln. Ich hoffe, dass wir aus dem Vergleich mit Melsungen die nötigen Lehren ziehen. Ich hätte die MT zum Start stärker erwartet. Dennoch sind wir der Underdog. Wir haben mit Matthias Ritschel und Fabian Schomburg ein Torwartgespann, das sich gut ergänzt. Fabian ist ruhiger geworden.“

Die Ex-Heimat Kassel

Von 2008 bis 2010 war Eyjolfsson verantwortlicher Coach bei der SVH Kassel. Zu der Zeit hatte der Klub mit dem damaligen Sponsor Mehmet Göker große Pläne. Dann meldete die Spielbetriebs-GmbH Insolvenz an. Eyjolfsson wechselte später zum ThSV Eisenach.

Eyjolfsson sagt: „Kassel war meine erste richtige Trainerstation in Deutschland. Auch wenn es finanziell nicht mehr weiterging, hatte ich eine schöne Zeit dort. Noch heute habe ich Kontakt zur Familie Botte. Ich denke gern an die Zeit mit Spielern wie Daniel Botte, Felix Geßner und Marco Stange.“

Adalsteinn Eyjolfsson (40) musste seine Karriere als Spieler wegen einer Knieverletzung früh beenden. Er startete 2002 in seiner Heimat die Trainerlaufbahn. Im Männer-Bereich arbeitete er in Deutschland für die SVH Kassel und den ThSV Eisenach. Seit 2015 ist er beim TV Hüttenberg. Eyjolfsson ist verheiratet und hat ein Kind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.