MT Melsungen präsentiert sich Fans und Sponsoren am Lutherturm in Kassel

MT Melsungen Sommerfest an der Lutherkirche mit Fans und SponsorenFoto: Andreas Fischer
1 von 22
nein
MT Melsungen Sommerfest an der Lutherkirche mit Fans und SponsorenFoto: Andreas Fischer
2 von 22
nein
MT Melsungen Sommerfest an der Lutherkirche mit Fans und SponsorenFoto: Andreas Fischer
3 von 22
nein
MT Melsungen Sommerfest an der Lutherkirche mit Fans und SponsorenFoto: Andreas Fischer
4 von 22
nein
MT Melsungen Sommerfest an der Lutherkirche mit Fans und SponsorenFoto: Andreas Fischer
5 von 22
nein
MT Melsungen Sommerfest an der Lutherkirche mit Fans und SponsorenFoto: Andreas Fischer
6 von 22
nein
MT Melsungen Sommerfest an der Lutherkirche mit Fans und SponsorenFoto: Andreas Fischer
7 von 22
nein
MT Melsungen Sommerfest an der Lutherkirche mit Fans und SponsorenFoto: Andreas Fischer
8 von 22
nein
MT Melsungen Sommerfest an der Lutherkirche mit Fans und SponsorenFoto: Andreas Fischer
9 von 22
nein

Im Schatten des Kasseler Lutherturms wehten am Donnerstagabend rote Fahnen im Wind. Die Botschaft: „Sechzig Minuten – das ganz große Gefühl.“ Und damit war auch klar, wer dort auf dem Lutherplatz mit mehr als 1000 Fans, Freunden und Sponsoren feierte: Handball-Bundesligist MT Melsungen wählte diesmal für seine schon obligatorische Sommerparty eine charmante Kulisse.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

MT Melsungen gegen Olympiakos Piräus im Europapokal- die Bilder
Die Handballer der MT Melsungen haben nicht den erwartet großen Schritt in Richtung Europacup-Gruppenphase gemacht - …
MT Melsungen gegen Olympiakos Piräus im Europapokal- die Bilder
Handball Bundesliga: MT Melsungen gegen Leipzig
MT Melsungen: 31:34-Heimpleite gegen Leipzig
Handball Bundesliga: MT Melsungen gegen Leipzig

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.