„Haben eine große Mannschaft“

Mittendrin im Sport: MT Melsungen feiert mit Sponsoren und Freunden

+
Die MT-Neuzugänge und ihre Chefin: Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Braun-Lüdicke (im Vordergrund) mit den fünf Hünen (von links) Tobias Reichmann, Lasse Mikkelsen, Finn Lemke, Julius Kühn und Nebojsa Simic.

Morschen. Die Kirche des Klosters Haydau in Morschen war wieder rot illuminiert. An der Fassade des Hotels erstrahlte das Logo der MT Melsungen.

Vieles war beim Sommerfest des Handball-Bundesligisten so, wie es die 350 geladenen Gäste auch von vorangegangen Veranstaltungen her kannten – es war nur etwas kälter als sonst. Aber es blieb trocken trotz einiger dunkler Wolken am Himmel. „Einen Plan B haben wir nicht“, erklärte Christine Höhmann vom MT-Marketing. Damit alle Sponsoren, Freunde und Förderer einen guten Blick auf die Bühne hatten, wurde diesmal die Fläche parallel zum Seminarzentrum genutzt.

Zu sehen gab es einiges. Trainer Michael Roth stellte die fünf Neuzugänge Tobias Reichmann, Lasse Mikkelsen, Finn Lemke, Julius Kühn und Nebojsa Simic vor. Pressesprecher Bernd Kaiser befragte Kapitän Michael Müller und dessen Mannschaftskollegen zu den Aussichten für die kommende Saison – es ist die 13. im Oberhaus.

Schicke Wagen gehören dazu: Melsungens Kapitän Michael Müller (Mitte) mit Marcel Colmenero-Fernandez (links) und Carsten Bachmann von der Automobilgruppe Glinicke, die seit diesem Frühling die MT sponsert.

Und natürlich kamen auch die Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Braun-Lüdicke sowie der MT-Manager Axel Geerken zu Wort. „Wir haben nun eine wirklich große Mannschaft“, stellte Braun-Lüdicke mit Blick auf die Neuverpflichtungen fest, von denen nur Reichmann mit 1,88 m weniger als 1,90 m misst. Rückraumspieler Lemke ragt allerdings mit 2,10 m heraus. „Wir sind physisch schon einmal eines der stärksten Teams“, befand der aus Magdeburg verpflichtete Hüne.

Plausch vor historischer Kulisse: (von links): Jens Rose (KSV Hessen), Dr. Gerd Rauch (MT-Teamarzt), Axel Geerken (MT-Vorstand) und Michael Schwarz.

Dass dies so bleibt, wurde für Spieler – und natürlich auch für die Gäste – groß aufgetafelt: Laugen Rib Sandwich, Linguini im Parmesanleib, Wildschweinbratwurst im Wrap und und und. Für die musikalische Untermalung sorgte der Kasseler DJ Bernd Kuchinke. Zu späterer Stunde heizte dann die Band Me and the Heat ein. Worüber sich ein Mitglied der MT-Familie besonders freute. „Me and the heat? Klar kenn’ ich die Gruppe“, sagte Michael Roth. Der Coach stammt genauso wie die Band aus Heidelberg.

Auf einen schönen Abend: (von links) Alexander Hess (Direktor vom Hotel Kloster Haydau) stößt mit Christine Höhmann (MT-Marketing) und Trainer Michael Roth an.

Den Satz des Abends lieferte Bernd Kaiser – ein lustiger Versprecher. Er forderte die Gäste zu einem Sonderapplaus auf. Der MT-Hallensprecher begründete ihn so: „Finn Lemke und Tobias Reichmann haben geheiratet.“ Nun ja: Da wollen wir natürlich auch dem MT-Paar gratulieren.

Sommerfest der MT Melsungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.