Handball:

Halbfinal-Erfolg für die MT beim f.a.n-Cup in Kleinostheim

Bester MT-Werfer: Michael Allendorf. Foto: Archiv
+
Bester MT-Werfer: Michael Allendorf. Foto: Archiv

Kleinostheim. Die Handballer des Bundesligisten MT Melsungen haben den ersten Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Cup-Verteidigung beim f.a.n-Cup in Kleinostheim gemacht.

Im Vorschlussrunden-Duell mit dem Erstliga-Aufsteiger TSG LU-Friesenheim setzte sich die MT mit 33:28 (18:15) durch. Der Gegner im Endspiel wird in der Partie zwischen dem TBV Lemgo und dem TV Großwallstadt am späteren Samstagabend ermittelt.

Bei den Melsungern gab der in dieser Woche verpflichtete dritte Torwart Sebastian Ullrich ein erfreuliches Debüt. So parierte er bei seinem Einsatz in der Schlussviertelstunde sogar zwei Siebenmeter. Bester Schütze der Nordhessen war ihr Linksaußen Michael Allendorf mit sieben Treffern. (bjm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.