Einzeltickets ab 1. August

MT präsentiert neues Team im Melsunger Schlossgarten

+
Viel beschäftigt: Felix Danner bei der Mannschaftsvorstellung im vergangenen Jahr. 

Am Mittwoch startet die MT Melsungen in ihre Vorbereitung auf die Handball-Bundesligasaison 2017/18. Erstmals wird sich das Team am Freitag in Melsungen der Öffentlichkeit präsentieren. Ab 1. August beginnt der Vorverkauf.

Nach fünf Wochen Wettkampf- und Trainingspause starten die Melsunger heute mit der Vorbereitung auf die am 24. August beginnende neue Bundesliga-Saison - die 13. der Nordhessen. 

Das Team von Trainer Michael Roth ist auf fünf Positionen verändert: Spielmacher Lasse Mikkelsen vom dänischen Eliteclub Skjern Håndbold, Torhüter Nebojsa Simic vom schwedischen Meister IFK Kristianstad sowie die drei aktuellen deutschen Nationalspieler und amtierenden Europameister Julius Kühn vom VfL Gummersbach, Finn Lemke vom SC Magdeburg und Tobias Reichmann vom polnischen Meister KS Vive Tauron Kielce verstärken den Kader der MT.

Die Neuzugänge und der Rest der Mannschaft zeigen sich den Fans erstmals am Freitag, 14. Juli, im Melsunger Schlossgarten (Vorderes Eisfeld, siehe Karte). Ab 17.45 Uhr werden dort die MT-Nachwuchsteams vorgestellt, bevor ab 19 Uhr das Bundesligateam folgt.

Bundesligastart und Ticketvorverkauf

Inzwischen sind auch die ersten Spieltage der DKB Handball-Bundesliga festgesetzt. Die MT Melsungen reist zum Auftakt am 24. August nach Stuttgart und feiert eine Woche später ihre Heimpremiere gegen den VfL Gummersbach. Danach geht's zum Aufsteiger nach Mittelhessen und dann kommt schon der THW Kiel.

Im DHB-Pokal tritt die MT bereits am 19. August gegen Zweitliga-Absteiger TV Neuhausen an.

Der Vorverkauf für die ersten fünf Heimspiele (VfL Gummersbach, THW Kiel, SG Flensburg-Handewitt, TSV Hannover-Burgdorf und SC Magdeburg) startet am 1. August in den Vorverkaufsstellen in Melsungen, Mühlenstrasse 14, in Kassel (FanPoint, Am Friedrichsplatz 8), in Lohfelden (Sporthaus Solms, Hauptstrasse 49) und online auf mt-melsungen.de.

Einzeltickets für die weiteren fünf Heimspiele bis zum 31. Dezember (HSG Wetzlar, Rhein-Neckar Löwen, TSG LU-Friesenheim, FrischAuf! Göppingen und TVB Stuttgart) werden ab dem 09. Oktober verfügbar sein.

MT Melsungen - der Kader der Saison 2017/2018

Johan Sjöstrand © Koch
Nebojsa Simic © Koch
Arjan Haenen © Koch
Dener Jaanimaa © Koch
Felix Danner © Koch
Finn Lemke © Koch
Gabor Langhans © Koch
Jeffrey Boomhouwer © Koch
Johannes Golla © Koch
Julius Kühn © Koch
Lasse Mikkelsen © Koch
Marino Maric © Koch
Michael Allendorf © Koch
Michael Müller © Koch
Philipp Müller © Koch
Timm Schneider © Koch
Tobias Reichmann © Koch
Mile Malesevic © Koch
Sandor Balogh © Koch
Jennifer Bajerke © Koch
Matthias Horn © Koch
Lutz Anders © Koch

DKB Handball-Bundesliga: Die ersten vier Spieltage der MT

  • Do, 24.08.2017: TVB 1898 Stuttgart vs. MT Melsungen
  • Do, 31.08.2017: MT Melsungen vs. VfL Gummersbach
  • So, 03.09.2017: TV 05/07 Hüttenberg vs. MT Melsungen
  • So, 10.09.2017: MT Melsungen vs. THW Kiel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.