Video ab Donnerstagabend im Netz

Handball-Bundesligist MT Melsungen: Abschiedszeremonie diesmal online

+
Scheidender MT-Torhüter: Johan Sjöstrand.

AmDonnerstagabend hätten die Melsunger Handballer ihr letztes Punktspiel in der Bundesliga-Saison 2019/20 gegen den THW Kiel bestreiten sollen. Und morgen hätte die MT auch mit 4300 Fans in der Kasseler Rothenbach-Halle die Abgänge gebührend verabschiedet. Aus bekannten Gründen ist weder das eine noch das andere möglich. Nun wird es zumindest eine virtuelle Verabschiedung geben.

Barbara Braun-Lüdicke, MT-Aufsichtsratsvorsitzende

Die Melsunger Profis Johan Sjöstrand (nach Silkebork), Timm Schneider (Gummersbach), Roman Sidorowicz (Winterthur) und Dimitri Ignatow, der zumindest für ein Jahr zu Tusem Essen wechselt, rücken zumindest online noch einmal in den Blickpunkt. Das Video, das mit Material der MT-Mitarbeiter Christian Lehrke und Alibek Käsler entstanden ist, wird morgen um 19 Uhr ins Netz gestellt und in den MT-Kanälen bei Youtube und Facebook ausgespielt. „Der Ablauf ist ungewöhnlich. Die Spieler haben sich aber gefreut, dass wir überhaupt etwas gemacht haben“, sagt MT-Manager Axel Geerken. „Es fühlt sich komisch an. Die Jungs hatten eine gute Zeit bei uns“, ergänzt die Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Braun-Lüdicke.

Statt auf dem Hallenboden in der Kasseler Spielstätte der MT empfingen die beiden Verantwortlichen die scheidenden Akteure in der Melsunger Geschäftsstelle. Das galt zumindest für Schneider, Sidorowicz und Ignatow. Sjöstrand kehrte aus Schweden bislang noch nicht nach Kassel zurück, da sich der Umzug nach Dänemark im Zuge der Corona-Probleme noch nicht umsetzen ließ. Der langjährige Torhüter konnte aber per Videoanruf eingebunden werden. „Wenn es sich irgendwie machen lässt, dass wir die Jungs noch einmal in der Halle begrüßen können, wäre das super“, betont Braun-Lüdicke.

Im Video werden auch mehrere Fanbotschaften auftauchen. Die Melsunger hatten ihre Zuschauer dazu aufgerufen, Beiträge einzusenden. Wie es die Zuschauer aus den vergangenen Jahren gewohnt sind, werden auch wieder die Teamkollegen zu Wort kommen. „Die Spieler werden einige Anekdoten auspacken“, verrät Christine Höhmann vom MT-Marketing.

Ab dem morgigen Donnerstag können die Fans auch die in den Spielen getragenen Trikots der MT-Profis kaufen. Zudem gibt es viele Trikots mit 50 Prozent Rabatt. Alle weiteren Informationen gibt es auf www.mt-melsungen.de

Hintergrund

Wegen des Saisonabbruchs in der Handball-Bundesliga und im EHF-Cup konnten vier Heimspiele der Melsunger nicht mehr stattfinden. Die MT hat den Ticketinhabern deshalb mehrere Optionen eingeräumt: Kompletter Verzicht oder Teilverzicht auf Rückerstattung im Sinne eines Solidaritätsbeitrags sowie vollständige Rückerstattung des Ticketpreises beziehungsweise anteilige Rückerstattung des Kartenpreises bei Dauer- und Halbjahreskarten. Ein entsprechendes Formular gibt es auf der Seite der MT (www.mt-melsungen.de) und kann ab Montag eingereicht werden. Eine Rückabwicklung ist bis zum 31.Dezember 2020 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.