Zwölf Spiele auch in der ARD zu sehen

Sky zeigt jetzt alle Spiele der Handball-Bundesliga live

+
Platzhirsch: Sky zeigt alle Spiele der Handball-Bundesliga. Im Bild: Heiner Brand und Christina Rann.

Kassel. Handball-Enthusiasten können sich freuen: Der Bezahlsender Sky zeigt in der kommenden Saison alle Spiele der Bundesliga live.

Wir erklären in Fragen und Antworten, wie die Fernsehübertragung abläuft und wie viele Spiele frei empfangbar zu sehen sind.

Was ändert sich zur neuen Saison bei der Übertragung?

Ziemlich viel. Das liegt daran, dass die Übertragungsrechte neu vergeben wurden. Sport1 zeigt erstmals seit mehr als 20 Jahren keine Bundesligaspiele mehr. Neuer Platzhirsch ist dafür Sky, das alle Spiele überträgt. Das Erste zeigt zwei Topspiele live, acht weitere Partien laufen auf den Dritten Programmen. Weiter strahlt die ARD ein Halbfinale und das Finale im Pokal aus. Zusätzlich laufen bei ARD und ZDF Zusammenfassungen der Ligaspiele. Die Fernsehgelder steigen durch die Rechtevergabe pro Klub von 45 000 auf 140.000 Euro im Jahr.

Was genau überträgt der Sender Sky?

Sky zeigt alle 306 Spiele live. Ausgestrahlt werden diese im Sky Sport Paket (ab 19,99 Euro für Neukunden), das auch die Handball-Champions-League beinhaltet. Hinzu kommt erstmals eine Konferenz, die sonntags angeboten wird. Zum Saisonstart ist diese auf Sky Sport News HD (SSNHD) im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen.

Was ändert sich bei den Anwurfzeiten?

Der Spieltag wurde auf zwei Wochentage komprimiert. Vier Spiele beginnen donnerstags um 19 Uhr. Alle weiteren Partien werden sonntags angepfiffen. Vier um 12.30 Uhr, das Topspiel um 15 Uhr. Ausweichtermin ist Samstag, 20.30 Uhr. Abweichungen sind allerdings möglich. So finden am ersten Spieltag nur zwei Donnerstagsspiele statt. Das erste Heimspiel der MT Melsungen beginnt am Donnerstag, 31. August, erst um 20.30 Uhr.

Kann Sky denn überhaupt Handball?

Experte bei den TV-Übertragungen: Stefan Kretzschmar.

Ja, der Sender hat bereits Erfahrung bei der Übertragung der Champions-League und eine Menge Experten im Team. Darunter sind Ex-Nationaltrainer Heiner Brand und Welttorwart Henning Fritz. Neu dabei ist Stefan Kretzschmar. Er bekommt auf SSNHD eine eigene Show. In „Kretzschmar - der Handball Talk“ spricht er sonntags von 17 bis 18 Uhr mit Gästen über Handball. Zu Sky ging auch Markus Götz, der zusammen mit „Kretzsche“ bei Sport1 kommentierte.

Wie wird die Qualität der Sky-Bilder?

Sky überträgt das Topspiel mit sechs bis sieben Kameras. So viele eigene Kameras nutzt der Sender auch bei der Übertragung des Topspiels der Fußball-Bundesliga. Die Hälfte der Partien überträgt Sky mit zwei Kameras, alle übrigen mit fünf. Für eine gute Übersicht bei der Konferenz haben die Vereine extra einheitlichen Hallenboden verlegt, auf dem im Mittelkreis jeweils das Vereinsemblem zu sehen ist.

Was sagen die Verantwortlichen zur Übertragung?

MT-Manager Axel Geerken: „Handball erfährt eine viel größere Verbreitung. Dadurch werden noch mehr Menschen mit dem Sport in Berührung kommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.