Auslosung am Freitagmorgen

Handball-Bundesligist MT Melsungen im DHB-Pokal gegen einen guten Bekannten

Steht mit der MT im Viertelfinale: Timo Kastening.
+
Steht mit der MT im Viertelfinale: Timo Kastening.

Der Viertelfinal-Gegner steht fest: Handball-Bundesligist MT Melsungen muss nach dem 28:22-Erfolg am Mittwochabend gegen den Bergischen HC nun in der Runde der letzten Acht am 5. oder 6. Februar beim TBV Lemgo Lippe antreten. Es ist die Neuauflage des Vorjahresfinales.

Kassel – Der Viertelfinal-Gegner steht fest: Handball-Bundesligist MT Melsungen muss nach dem 28:22-Erfolg am Mittwochabend gegen den Bergischen HC nun in der Runde der letzten Acht am 5. oder 6. Februar beim TBV Lemgo Lippe antreten. Es ist die Neuauflage des Vorjahresfinales. Damals hatten sich die Lipper in Hamburg klar gegen die MT und Rechtsaußen Timo Kastening durchgesetzt.

Zum Auftakt in diese Saison trennten sich beide Klubs in Lemgo unentschieden. Als Losfee fungierte Boxerin und Olympia-Teilnehmerin Nadine Apetz. Die weiteren Paarungen: SC Magdeburg/ASV Hamm-Westfalen - GWD Minden, Rhein-Neckar Löwen - THW Kiel, VfL Gummersbach - HC Erlangen. (Björn Mahr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.