MT-Rechtsaußen Reichmann bester deutscher Werfer

Handballer siegen 26:25 in Kroatien – Melsunger Kühn trifft viermal beim Comeback

Julius Kühn, viermal beim Comeback im Nationalteam erfolgreich
+
Julius Kühn, viermal beim Comeback im Nationalteam erfolgreich

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat die Länderspielwoche mit einem Sieg begonnen.  Eine wichtige Rolle spielten dabei die Melsunger Profis. 

In Zagreb gewann die DHB-Auswahl von Bundestrainer Christian Prokop gegen Gastgeber Kroatien 26:25 (13:12). Am Samstag ab 14.30 Uhr (ARD) stehen sich die beiden Teams in Hannover für einen weiteren Test erneut gegenüber. Die erfolgreichsten deutschen Werfer waren Tobias Reichmann (5) sowie Kapitän Uwe Gensheimer und Rückkehrer Julius Kühn (je 4).

Drei MT Melsungen-Spieler im ersten Abschnitt

Vom Bundesligisten MT Melsungen kamen im ersten Abschnitt drei Akteure zum Einsatz: Reichmann traf fünfmal, Kai Häfner erzielte ein Tor. Für die Kroaten gelang Domagoj Pavlovic (insgesamt 3) im ersten Abschnitt ein Treffer. MT-Kreisläufer Marino Maric stand indes nicht im kroatischen Kader. Nach der Pause durfte Kühn ran. Bei seinem ersten Einsatz nach 358 Tagen warf der Rückraumschütze nicht nur das 14:12. Kühn hatte vor einem Jahr in der EM-Qualifikation einen Kreuzbandriss erlitten.

Das Vorspiel bestritten die deutschen Frauen. Gut einen Monat vor dem ersten Spiel bei der WM in Japan kam die Mannschaft von Coach Henk Groener nicht über ein 21:21 (12:11) gegen die Kroatinnen hinaus. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.