MT leistet sich zu viele Fehler

26:29-Pleite für Melsunger Bundesliga-Handballer in Göppingen

Göppingen. Da war mehr drin: Handball-Bundesligist MT Melsungen musste sich am Samstagabend bei Frisch Auf Göppingen mit 26:29 (14:13) geschlagen geben. „Wir sind alle sehr enttäuscht“, erklärte MT-Trainer Michael Roth nach der Schlusssirene. Durch die zweite Niederlage im Monat März muss Melsungen noch mehr um seinen sechsten Platz zittern.

Die Anfangsphase der Begegnung gehörte den gastgebenden Schwaben. Ausgerechnet der zukünftige Melsunger Momir Rnic fand hervorragend in die Partie und war maßgeblich daran beteiligt, dass Frisch Auf mit 3:0 in Führung ging. Bis zum 4:7 aus MT-Sicht taten sich die Gäste aus Nordhessen schwer. Erst dann fanden die Melsunger unter den Augen von Bundestrainer Martin Heuberger besser ins Spiel. Weil die Abwehr endlich mehr Aggressivität zeigte und Torwart Mikael Appelgren immer sicherer wurde. So machte die Mannschaft von Trainer Michael Roth aus dem Rückstand eine 10:7-Führung (19.). Johannes Sellin, anfangs noch einen Siebenmeter verworfen, verwertete seine Chancen nun sicher. Kurz vor der Pause kam Göppingen wieder heran, als die Hausherren am eigenen Kreis besser verteidigt hatten und die MT kaum noch zu guten Abschlüssen kam.

Diesen Schwung nahm die Heimsieben von Trainer Aleksandar Knezevic vor 5000 Zuschauern in der EWS-Arena mit in den zweiten Durchgang und führte 15:14. Zunächst konnte der Gast aus der Fuldastadt noch gut dagegenhalten. Mitte der zweiten Hälfte geriet Melsungen durch viele leichte Fehler zusehends ins Hintertreffen. Kein Wunder, dass Göppingens Superstar Michael Kraus das 22:18 werfen konnte (46.). Zwar kämpfte sich die MT nochmal ins Spiel zurück und kam durch Philipp Müller zum Gleichstand (23:23, 54.), aber in den verbleibenden Minuten vergaben die Roth-Schützlinge mehrere gute Gelegenheiten beziehungsweise scheiterten an Torwart Nikola Marinovic, der letztlich den Sieg seines Teams festhielt.

Melsungen: Appelgren, Räbiger – Stenbäcken 2, Mansson 1, Sellin 4, Kubes, Fahlgren 4, Schröder, Danner 2, P. Müller 4, Allendorf 7/5, Vuckovic, M. Müller 2. (bjm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.