Handball EM: Melsunger Vuckovic nicht schwer verletzt

Melsungen. Erleichterung im Lager des Handball-Bundesligisten MT Melsungen: Spielmacher Nenad Vuckovic hat sich bei der Europameisterschaft in seinem Heimatland nicht schwer verletzt.

Der serbische Mittelmann musste im Vorrundenspiel gegen Dänemark (24:22) kurz nach der Pause wegen einer Knöchelblessur vom Feld. Nach einer Untersuchung am Mittwoch steht fest, dass bei dem 31-Jährigen die Bänder "nur" leicht angerissen sind. Im Verlauf der am Samstag beginnenden Hauptrunde soll der MT-Stratege seinem Team wieder zur Verfügung stehen und mithelfen, dass die Serben weiter im Kampf um die Medaillen mitmischen. (bjm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.