Griechen müssen wohl ohne den früheren MT-Profi Sanikis auskommen

MT Melsungen: Europapokal-Spiel bei Olympiakos Piräus ausverkauft

+
Grigorios Sanikis und Claus Schiffner in der  Halle Melina Merkouri. 

Sie sind gut gelandet. Die Handballer des Bundesligisten MT Melsungen sind planmäßig am Samstagmittag in Athen eingetroffen.

Am Sonntag ab 18 Uhr (griechische Zeit) steht das Europacup-Rückspiel bei Olympiakos Piräus an. Als die Melsunger Handballer am Samstag exakt um 17.46 Uhr (Ortszeit) mit dem Mannschaftsbus vor der Melina-Merkouri-Halle im Athener Vorort Agios Ioannis Rentis eintrafen, wurden sie schon erwartet. 

Grigorios Sanikis, der frühere MT-Profi, empfing die alten Kollegen. Der Rückraumspieler von Olympiakos Piräus wird zum Rückspiel des EHF-Cups am Sonntag ab 18 Uhr wegen Achillessehnenproblemen voraussichtlich nicht auslaufen können, das Wiedersehen war ihm dennoch wichtig. Er tauschte sich mit seinem früheren Weggefährten Michael Allendorf aus und stand für ein Erinnerungsfoto mit dem einstigen MT-Vorsitzenden Claus Schiffner bereit.

Die Nordhessen, die am Samstagmorgen vom Airport Kassel mit 150 Fans nach Griechenland flogen, hatten alle Mann an Bord. Ob der angeschlagene Rechtsaußen Tobias Reichmann dabei sein kann, ist weiter fraglich. Zumindest reiste er mit nach Athen.

Die MT kann sich am Sonntag auf einen heißen Tanz einstellen. Die Halle ist bereits mit 1500 Zuschauern ausverkauft. Da auch einige Olympiakos-Fußballfans kommen werden, ist eine hitzige Atmosphäre unterm Dach garantiert. Die Partie ist bei ehftv.com in einem Livestream zu sehen. 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die Melsunger Handballer haben dem Hexenkessel in Piräus getrotzt und mit einem knappen Sieg die Gruppenphase des EHF-Cup erreicht.

In der Handball-Bundesliga trafen sie kürzlich aufeinander: Handballer Jens Schöngarth hat die MT Melsungen und Frisch Auf Göppingen verglichen.

Großer Tag für die Handballer der MT Melsungen: Der heimische Bundesligist kämpft gegen die Füchse Berlin um den Einzug ins Final Four in Hamburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.