Länderspiele gegen Serbien

MT-Kreisläufer Felix Danner ins A-Nationalteam berufen

Felix Danner

Schwerin. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft bringt sich in Mecklenburg mit zwei Tests gegen den Europameisterschaftszweiten Serbien für die EM-Qualifikation in Schwung. Mit dabei: Felix Danner von der MT Melsungen.

Die freudige Überraschung bei Felix Danner war groß, als der Bundestrainer am Telefon war. Martin Heuberger meldete sich persönlich beim Kreisläufer der MT Melsungen, um ihn zu den beiden bevorstehenden Länderspielen gegen Serbien einzuladen. “Ich bin total happy”, gestand der Fast-Zweimeter-Mann.

“Martin Heuberger hatte mich offenbar schon seit längerem im Focus und er sagte mir, ich hätte es jetzt mal verdient”, sagt Danner. Überzeugt haben müssen den Bundestrainer die Leistungen Danners auch in den ersten beiden Saisonspielen in Großwallstadt und gegen die Rhein-Neckar Löwen. Die hat sich Martin Heuberger nämlich jeweils vor Ort angeschaut. Dass Danner am Samstag im Heimspiel aufgrund eines Virusinfekts nicht ganz bei Kräften war, tat dem guten Gesamteindruck jedoch keinen Abbruch.

Der Nahwurfzonen-Spezialist der MT Melsungen ist als Nationalspieler ein echter Spätstarter. Seine erste Berufung ist gerademal fünf Monate her. Über Ostern gab er in der B-Auswahl in den beiden Tests gegen Dänemark sein Debüt für Deutschland. Nun folgt mit der Berufung ins A-Team der nächste Schritt. “Für eine Nationalmannschaft aufgestellt zu werden, ist an sich schon etwas Besonderes. Wobei die A-Auswahl jetzt nochmal eine Steigerung bedeutet”, so Danner, der nie einer Jugend- oder Juniorenauswahl angehört hat.

Die beiden Länderspiele gegen Vize-Europameister Serbien finden am 22. und 23. September in Schwerin und Rostock statt und dienen als letzter Härtetest vor dem Qualifikationsspiel im November gegen Montenegro zur Teilnahme an der Europameisterschaft im übernächsten Jahr.

In Schwerin und Rostock trifft Felix Danner dann höchstwahrscheinlich auf seinen Melsunger Mannschaftskameraden Nenad Vuckovic. Der MT-Spielmacher hat derzeit aber noch keine offizielle Einladung seines Verbandes vorliegen.

Das Aufgebot:

Bundestrainer Martin Heuberger berief folgendes Aufgebot: Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Carsten Lichtlein (TBV Lemgo), Martin Ziemer (TSV Hannover-Burgdorf) Feld: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Dominik Klein (THW Kiel), Lars Kaufmann (SG Flensburg-Handewitt), Stefan Kneer (SC Magdeburg), Sven-Sören Christophersen (Füchse Berlin), Michael Haaß (Frisch Auf Göppingen), Steffen Weinhold (SG Flensburg-Handewitt), Michael Müller (HSG Wetzlar), Kai Häfner (HBW Balingen-Weilstetten), Markus Richwien (Füchse Berlin), Tobias Reichmann (HSG Wetzlar), Patrick Wiencek (THW Kiel), Oliver Roggisch (Rhein-Neckar Löwen), Felix Danner (MT Melsungen), Evgeni Pevnov (Füchse Berlin).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.