Handball-Bundesligist heute in Leutershausen

MT: Kubes zum Test wieder fit

Daniel Kubes

Melsungen. „Ein guter Test, um wieder richtig reinzukommen“, sagt Michael Roth - und meint den freundschaftlichen Vergleich, zu dem der Trainer des Handball-Bundesligisten MT Melsungen heute ab 19 Uhr mit seinem Team beim Zweitligisten SG Leutershausen gastiert. Bei dem Verein, wo Roths Zwillingsbruder Uli als Sportlicher Leiter fungiert,

Seit ein paar Wochen hat Leutershausen insgesamt drei frühere Nationalspieler auf der Bank sitzen - neben Roth und Trainer Holger Löhr noch Marc Nagel, der künftig als Assistenzcoach bei den Roten Teufeln tätig ist. Der Aufsteiger um die erfahrenen früheren Obernburger Hannes Volk und Matthias Conrad steckt in erheblicher Abstiegsgefahr, hat sich aber nicht aufgegeben und will nach der WM-Pause noch einige Punkte holen. Zumal die zuletzt fehlenden Akteure (u.a. der Langzeitverletzte Sebastian Brehm) wieder an Bord sind.

Die Melsunger können nicht in Bestbesetzung antreten. So steht Weltmeisterschafts-Teilnehmer Nenad Vuckovic noch nicht zur Verfügung. Wegen eines Nasenbeinbruchs aus dem Test vom Sonntag in Vellmar muss zudem Anton Mansson passen. Immerhin kann voraussichtlich MT-Abwehrchef Daniel Kubes nach überstandener Zerrung wieder mitwirken. (bjm) Foto:  Fischer/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.