MT Melsungen feiert den vierten Saisonsieg

Kassel. Die MT Melsungen bleibt in der Spitzengruppe der 1. Handball-Bundesliga. Das Team gewann am Samstagabend in der Kasseler Rothenbach-Halle gegen HBW Balingen-Weilstetten klar und verdient mit 28:19 (13:10).

Am kommenden Samstag reist die MT nun mit 8:2-Punkten zum Schlager in Mannheim bei den Rhein-Neckar Löwen.

Die Melsunger hatten die Partie eigentlich von Beginn an im Griff – was auch der Zwischenstand von 4:1 in der achten Minute dokumentierte, nachdem Michael Allendorf, der prima aufgelegte Patrik Fahlgren (2) und Alexandros Vasilakis für die Hausherren getroffen hatte.

MT Melsungen besiegt Balingen

MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA
MT Melsungen besiegt Balingen
 © Fischer/HNA

Aber auch nur eigentlich, weil sich die MT nicht entscheidend absetzen konnte. Zwar lag sie noch mit 8:4 (14.) vorn, musste aber dann den Ausgleich durch Benjamin Herth (24., 9:9) hinnehmen. Und geriet sogar in Rückstand, als der wieselflinke Felix König für die Schwaben zum 10:9 erfolgreich war. Bedingt durch einige fragwürdige Schiedsrichter-Entscheidungen und die eine oder andere umstrittene Zeitstrafe, die die Nordhessen hinnehmen mussten.

Doch nach einer von Trainer Michael Roth genommenen Auszeit konnte die MT bis zur Pause wieder in Führung gehen. Diese baute sie nach dem Wiederanpfiff weiter aus. In der 38. Minute gelang Grigorios Sanikis nach Kempa-Anspiel von Savas Karipidis das 18:12. So etwas wie eine Vorentscheidung, zumal Per Sandström wie schon vor der Pause auch im zweiten Abschnitt ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft war.

Nach vier Treffern in Folge von Savas Karipidis (darunter zwei Siebenmeter) betrug der Vorsprung sogar neun Tore (24:15, 48.). Zur Freude der 1843 Zuschauer, die ihr Team auch weiterhin lautstark nach vorn trieben. Im Gefühl des sicheren vierten Saisonsieges gab Roth auch einigen zuvor kaum oder gar nicht eingesetzten Akteuren (Schweikardt, Vuckovic, Kelentric, Hildebrand, Sania) eine Bewährungschance.

Melsungen: Sandström, Kelentric – Schöngarth 2, Mansson 1, Schweikardt, Fahlgren 8, Vasilakis 2, Hildebrand, Danner, Sanikis 3, Karipidis 7/3, Vuckovic 2, Sania 1. (bjm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.