MT beim Blitzturnier in Darmstadt Zweiter

Melsungen im Finale gestoppt

Darmstadt. Handball-Bundesligist MT Melsungen hat beim Darmstädter Entega-Handballcup den zweiten Platz belegt. Im Finale des Blitzturniers mit vier Teams und einer Spielzeit von zweimal 20 Minuten unterlagen die Nordhessen dem Ligakonkurrenten TV Großwallstadt mit 23:24 (11:13).

Die erste Hallen-Einheit nach dem Trainingslager auf Fuerteventura war gleich ein echter Härtetest. Im ersten Spiel traf die MT vor gut 1200 Zuschauern in der Darmstädter Böllenfalltor-Halle auf einen kampfstarken Zweitliga-Elften aus Groß Bieberau. Doch das Team von Michael Roth wurde seiner Favoritenrolle gerecht und zog mit einem 24:14 (12:6)-Sieg ins Endspiel ein. Dort liefen die Melsunger von Beginn an einem Rückstand hinterher und mussten sich in einer spannenden Schlussphase knapp geschlagen geben.

Großwallstadt setzte sich zuvor gegen Zweitliga-Aufsteiger Groß Umstadt mit 19:14 (12:9) durch. Im Spiel um Platz drei behielt Groß Bieberau gegen Groß Umstadt mit 15:11 die Oberhand. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.