Sky überträgt

MT Melsungen im TV und Live-Stream: So sehen Sie die Handball-Bundesliga 2017/18

+
Handball-Bundesliga: Zur neuen Saison verändern sich unter anderem die Anwurfzeiten.

Neue Spielzeit, neue Sender: Die Handball-Bundesliga-Saison 2017/18 überträgt nicht mehr Sport1 - stattdessen steigt Sky als Kanal ein. Durch den neuen TV-Vertrag ändern sich auch die Anwurfzeiten der Spiele der MT Melsungen.

Die Handball-Bundesliga GmbH (HBL) hat die Übertragungsrechte der neuen Spielzeit an den Pay-TV-Sender Sky und die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF vergeben. Durch den Senderwechsel wird die Handball-Bundesliga - und mit ihr auch der heimische Verein MT Melsungen - deutlich mehr Platz im Fernsehen erhalten als zuvor.

Das Rechtepaket, das die Sender erworben haben, umfasst neben den Erstligaspielen auch die Spiele der 2. Handball-Bundesliga, den DHB-Pokal inklusive Final Four, den Super Cup und das Allstar-Spiel. Der Deal soll für die kommenden sechs Jahre gelten. Er wirkt sich auch auf die Anwurfzeiten der Handball-Bundesliga aus.

Handball-Bundesliga 2017/18: Die wichtigsten Änderungen

  • Sport1 verliert die Übertragungsrechte an der Handball-Bundesliga
  • Sky zeigt mindestens zwei Drittel aller Spiele live, angestrebt wird die Übertragung aller 306 Begegnungen 
  • Bis zu zwölf Ligaspiele sowie Halbfinals und Finale des DHB-Pokals werden live in der ARD bzw. den dritten Programmen übertragen 
  • Zusammenfassungen von Ligaspielen bei ARD und ZDF, u.a. in der ARD Sportschau am Sonntag
  • Feste Spielzeiten: Vier Begegnungen finden am Donnerstag um 19 Uhr statt, fünf Partien am Sonntag, davon vier bereits um 12.30 Uhr - das Topspiel des Spieltags um 15 Uhr. Ausweichtermin ist Samstagabend, 20.30 Uhr.

Melsungens Trainer Michael Roth kann der neuen Anwurfzeit durchaus Positives abgewinnen: „Ich trainiere mit meinen Teams am liebsten vormittags, denn dann sind auch die Profis am leistungsstärksten.“ Die MT Melsungen muss in den ersten vier Spielen zweimal bereits um 12.30 Uhr antreten: Am 3. September in Hüttenberg, am 10. September zuhause gegen den THW Kiel.

MT Melsungen live im TV bei Sky

Der Pay-TV-Sender Sky steigt zur neuen Saison in die Übertragung der Handball-Bundesliga ein. Er will dazu beitragen, den Handball als Ballsportart Nummer zwei in Deutschland zu etablieren. Vertraglich ist die Übertragung von zwei Dritteln der Spiele garantiert, der Sender plant aber, alle 306 Bundesliga-Partien live zu zeigen. Wie viele tatsächlich im linearen TV-Angebot laufen werden, ist bisher noch unklar.

Welche Spiele der MT Melsungen übertragen werden, steht derzeit noch nicht fest.

Diskussionen gibt es noch über die Qualität der Übertragungen: Laut Informationen der Welt will Sky bei der Hälfte der 306 Ligaspiele nur zwei Kameras verwenden, deren Bilder dann nicht vor Ort, sondern vom Regieplatz in München aus gemischt werden. Zum Vergleich: Bei Topspielen der Fußball-Bundesliga sind bis zu sieben Kameras im Einsatz. Aus diesen Gründen finden aktuell Gespräche statt, in denen die Details der TV-Übertragungen geklärt werden sollen.

Fest steht aber bereits, dass vier Spiele der Handball-Bundesliga im frei empfangbaren Kanal Sky Sport News HD zu sehen sein werden. Dort bekommt auch der ehemalige Nationalspieler Stefan Kretschmar ab dem 27. August eine eigenen Talkshow. „Kretschmar - der Handball Talk“, in dem Kretschmar mit drei Gästen aus der Szene spricht, findet dann sonntags zwischen 17 und 18 Uhr statt.

MT Melsungen im Live-Stream via SkyGo

Neben der TV-Übertragung zeigt Sky die Spiele der Handball-Bundesliga auch als Live-Stream im Internet. Einige Partien werden wahrscheinlich nur über den konzerneigenen Streamingdienst SkyGo zu sehen sein. Die Partien, die im TV übertragen werden, laufen aber ebenfalls im Internet. Sky-Kunden können sich bequem mit ihrer Kundennummer und ihrer vierstelligen Pin anmelden und den Stream über gängige Internetbrowser öffnen. 

Auf Smartphones und Tablets erleichtert die App von SkyGo, die bei iTunes (für Apple-Geräte) oder im Google Play Store (für Android-Geräte) zu finden ist, die Bedienung. Allerdings funktioniert SkyGo nicht auf allen Android-Geräten.

Vorsicht: Da ein Live-Stream eine große Datenmenge verbraucht, sollten Sie ihn nur über eine stabile WLAN-Verbindung ansehen. Ansonsten verbrauchen Sie beim Streamen schnell Ihr vertragliches Datenvolumen.

MT Melsungen live im Free-TV bei ARD und ZDF

Künftig läuft die Handball-Bundesliga auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Die ARD darf insgesamt bis zu zwölf Ligaspiele live und in voller Länge übertragen. Die Partien werden dann entweder direkt im Ersten oder in einem der dritten Programme zu sehen sein. Auch die Halbfinals und das Finale des DHB-Pokals zeigt die ARD in Zukunft live.

Außerdem werden ARD und ZDF regelmäßig Zusammenfassungen der Partien senden. So sollen Berichte der Handball-Bundesliga fester Bestandteil der ARD Sportschau am Sonntagabend werden.

MT Melsungen im Live-Stream von ARD und ZDF

Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender sehen Sie ebenfalls nicht nur live im TV, sondern auch als Live-Stream im Netz. Somit können Handball-Fans die Übertragungen auch von Laptop und PC verfolgen. Denn das Rechtepaket der Sender umfasst auch IPTV-, Web- und Mobilrechte.

Die Live-Streams von ARD und ZDF können Sie bequem über Ihren Browser oder alternativ über die jeweiligen Apps der Sender öffnen. Die App der Sportschau bietet dabei nicht nur Live-Streams, sondern auch viele weitere Features und Infos aus der Welt des Sports. Sie kann wie üblich bei iTunes (für Apple-Geräte) oder im Google Play Store (für Android-Geräte) kostenlos heruntergeladen werden. Auch die App des ZDF finden Apple-Kunden bei iTunes, Besitzer von Android-Geräten werden im Google Play Store fündig.

MT Melsungen in weiteren kostenlosen Live-Streams

Durch all diese neuen, zum Teil kostenlosen Angebote bekommt der Handball zwar eine größere Plattform, doch viele Spiele werden nur im Pay-TV bei Sky zu sehen sein. Manch ein Handball-Fan könnte deswegen in Versuchung geraten, sich im Internet nach kostenlosen Übertragungen umzusehen. Grundsätzlich muss dabei aber mit schlechter Bild- und Tonqualität sowie nervigen Werbeeinblendungen gerechnet werden. Die rechtliche Lage solcher Angebote ist immer noch nicht eindeutig geklärt. Falls Sie unsicher sind, können Sie sich an dieser Übersicht legaler und kostenloser Live-Streams orientieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.