Am Sonntag bereits im Kader

Torwart-Routinier ersetzt den verletzten Simic: MT Melsungen holt Matthias Lenz

Mathias Lenz Foto: SC DHfK

Kassel. Handball-Bundesligist MT Melsungen hat wegen des verletzungsbedingten Ausfalls von Nebojsa Simic noch einen weiteren Torwart unter Vertrag genommen.

Mathias Lenz (33 Jahre) wird beim Heimspiel der MT am Sonntag ab 15 Uhr gegen den SC DHfK Leipzig erstmals zum Aufgebot gehören.

Lenz stand bis zum Ende der vergangenen Serie in Friesenheim unter Vertrag. Der gebürtige Heppenheimer spielte zuvor schon bei einigen Bundesligisten: unter anderem TV Großwallstadt, HSG Düsseldorf und SG Wallau-Massenheim. 2015 half er für einige Partien in Leipzig aus. Der 33-Jährige arbeitet mittlerweile an einem Mannheimer Gymnasium als Lehrer. „Ich freue mich darauf, nochmal bei einer Mannschaft zu spielen, die zu den stärksten der Liga gehört“, erklärte Lenz. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.