Melsungern reicht unter Umständen ein Sieg mit vier Treffern Abstand

Erleichterung: MT-Keeper Sjöstrand ist im EHF-Pokal wieder dabei

+
Johan Sjöstrand

Kassel. Heute ab 20 Uhr wird es ernst: Die Handballer der MT Melsungen treffen im EHF-Pokal in der Kasseler Rothenbach-Halle auf St. Raphael Var aus Frankreich. Alles Wichtige rund um die Partie.

Der Weg ins Halbfinale

Gewinnt die MT mit mehr als vier Treffern Unterschied, ist sie beim Final Four am 20./21. Mai in Göppingen dabei. Gibt es einen Melsunger Sieg mit vier Toren Differenz, sind die Gastgeber weiter, wenn die Franzosen nicht mehr als 25 Tore erzielen. Bei einem 30:26 – mit diesem Resultat setzte sich St. Raphael vor einer Woche durch – gäbe es direkt ein Siebenmeterwerfen.

Das Personal

Johan Sjöstrand musste beim 28:21-Erfolg am Mittwoch in Minden wegen einer fiebrigen Erkältung passen. Beim Abschlusstraining am Freitag war der Schwede wieder dabei. „Da war er noch nicht bei 100 Prozent. Bis zum Anwurf müsste er sich vollkommen erholt haben“, sagt Coach Michael Roth. Gegenüber dem Hinspiel an der Côte d’Azur muss Melsungen somit nur auf Nenad Vuckovic verzichten. „Für ihn muss eben ein Kollege in die Bresche springen“, sagt Regisseur Patrik Fahlgren und nimmt sich und die Seinen in die Pflicht. Der Schwede bestätigte indes, dass er zur kommenden Saison in seine Heimat nach Hammarby wechseln wird. Dort unterschrieb der 31-Jährige für drei Spielzeiten.

Der Werbespot

Bis Freitagnachmittag hatte die MT etwas mehr als 3000 Karten abgesetzt. 4300 Zuschauer passen in die Rothenbach-Halle. An der ab 18 Uhr geöffneten Tageskasse wird es noch ausreichend Tickets geben. Wie wichtig diese Partie ist, machen die Melsunger in einem gut einminütigen Werbeclip auf Facebook deutlich. Da animiniert Linksaußen Michael Allendorf noch einmal alle Fans, zum wichtigsten Spiel der Saison zu kommen und das Team zu unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.