Melsunger unterliegen Gummersbach 24:26

MT Melsungen verliert Testspiel

Trotz Niederlage nicht unzufrieden: Michael Roth. Foto: nh

Langgöns. Personell arg geschwächt musste sich Handball-Bundesligist MT Melsungen am Freitagabend in einem Freundschaftsspiel vor 500 Zuschauern im mittelhessischen Langgöns dem Klassenkameraden VfL Gummersbach 24:26 (14:14) geschlagen geben,

Die Nordhessen traten ohne die Nationalspieler Momir Rnic, Marino Maric und Jeffrey Boomhouwer, die Rekonvaleszenten Johan Sjöstrand und Michael Allendorf sowie den leicht angeschlagenen Philipp Müller an. Zudem wurde Kapitän Michael Müller gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gummersbacher geschont. Dafür waren Alexander Bärthel aus der Reserve und der A-Jugendliche Florian Weiß dabei.

„Es war ein guter Test. Wir haben die Partie immer offen gehalten“, erklärte MT-Coach Michael Roth. Nach langer Verletzungspause hatte Malte Schröder einen gelungenen Einstand und markierte zwei Tore. Einen Treffer für Melsungen erzielte auch Schlussmann René Villadsen, als der Gegner mit einem zusätzlichen Feldspieler operiert hatte. Ersatztorwart war Maurice Paske.

 

• Tore Melsungen: Sellin 2, Fahlgren 1, Schröder 2, Forstbauer 3, Hildebrand 2, Danner 5, Schneider 2, Vuckovic 5, Villadsen 1.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.