„Zwei Siege, ordentliche Leistungen, keine Verletzten“

Melsungens Handballer starten mit Turniersieg

Timm Schneider

Heppenheim. Michael Roth war zufrieden: „Zwei Siege, ordentliche Leistungen, keine Verletzten“, bilanzierte der Trainer des Handball-Bundesligisten MT Melsungen, nachdem seine Mannschaft den ersten kleinen Aufgalopp der Vorbereitung beim Blitzturnier in Heppenheim erfolgreich bestritten hatte.

Die natürlich hoch favorisierten Nordhessen landeten den erwarteten Turniersieg.

Gegen den Bezirksligisten VfL Heppenheim, den früheren Klub von Michael Allendorf, gab es ein 21:13, gegen den Drittligisten Leutershausen en 20:14. Sämtliche Spieler des Kaders kamen zum Einsatz. Roth lobte vor allem den Auftritt von Neuzugang Timm Schneider. Am Mittwoch um 7.30 Uhr startet die Mannschaft nun von Frankfurt aus zum Trainingslager in Schweden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.