Melsunger Allendorf spielt für Deutschland

Jubelt er am Wochenende so für Deutschland? Der Melsunger Michael Allendorf steht im Kader für die EM-Qualifikationsspiele gegen Norwegen. Foto: Schoelzchen

Kassel. Der Anruf kam überraschend: Michael Allendorf, Linksaußen des heimischen Handball-Bundesligisten MT Melsungen, ist von Bundestrainer Heiner Brand für die beiden Länderspiele gegen Norwegen in Rostock und Schwerin berufen worden.

Aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls von Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen) steht nun der 24-Jährige am Samstag und Sonntag im Aufgebot der Nationalmannschaft. „Natürlich ist es eine Ehre für mich, dabei zu sein“, sagte Allendorf am Dienstag, als er gerade auf dem Weg Richtung Ostsee war. Brand hatte ihn erst am Montagabend kontaktiert.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.