Melsunger Handballer droht längere Pause

Hiobsbotschaft für MT Melsungen: Michael Müller erleidet Fußbruch

+
Droht längere Pause: Michael Müller. 

Kassel. Hiobsbotschaft für Handball-Bundesligist MT Melsungen: Michael Müller muss wegen eines Mittelfußbruchs voraussichtlich eine achtwöchige Zwangspause einlegen.

Der Linkshänder zog sich diese Verletzung am Mittwoch beim Athletiktraining zu. Mittlerweile hat der Verein den Ausfall und damit eine Nachricht dieser Zeitung bestätigt. 

„Wir hoffen, die Verletzung auf diesem Weg ohne Operation in den Griff zu bekommen. Das wird sich aber erst nach weiteren zwischenzeitlichen Röntgenuntersuchungen zeigen“, wird Mannschaftsarzt Dr. Gerd Rauch zitiert. 

Die Nordhessen haben für die halbrechte Position einige personelle und taktische Möglichkeiten. „Der Ausfall von Michael Müller ist eine Chance für Simon Birkefeldt“, sagt Coach Heiko Grimm. Bereits vor einem Jahr fiel Müller wegen einer komplizierten Knöchelverletzung aus.

Die MT Melsungen auf HNA.de: Alle Nachrichten zum Handball-Bundesligisten gibt es auf dieser Übersichtsseite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.