Handballer wechselt zum Zweitligisten TV Bittenfeld

Michael Schweikardt verlässt die MT Melsungen

+
Michael Schweikardt

Melsungen. Handball-Bundesligist MT Melsungen und Michael Schweikardt gehen am Ende der Saison getrennte Wege. Der 28 Jahre alte Spielmacher kehrt nach zwei Jahren bei den Nordhessen zurück zu seinem Heimatverein TV Bittenfeld in die 2. Bundesliga.

„Richtig weitergekommen bin ich nicht. Wenn man so will, war es schon ein kleiner Karriereknick. Jetzt will ich einfach nur Handball spielen“, sagte Schweikardt der Waiblinger Kreiszeitung.

Der 1,90 Meter große Rückraumspieler war 2010 aus Göppingen zur MT gewechselt, konnte sich aber nicht wie erhofft etablieren. Zuletzt hatte sich MT-Trainer Michael Roth für Patrik Fahlgren als Spielmacher entschieden. „Michael Schweikardt war da keine echte Alternative, weil er sich aufgrund seiner Spielweise mit Fahlgren weitgehend neutralisierte“, sagte Roth im HNA-Interview. (sid/sol)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.