Handball

MT findet doch Gegner: Heute kommt Leipzig

Handball, Bundesliga, SCH DHfK Leipzig, Philipp Müller, früher bei der MT Melsungen
+
Kommt zum Wiedersehen in Kassel: Philipp Müller

Für die Handballer der MT Melsungen gibt es heute ein Wiedersehen mit Philipp Müller.

Kassel – Eigentlich hatten sie sich im Lager des Handball-Bundesligisten MT Melsungen schon damit abgefunden, dass sie kein weiteres Testspiel mehr austragen können. Doch dann ergab sich kurzfristig doch noch eine Lösung für das Problem – und jetzt erwarten die Melsunger am heutigen Donnerstag ab 19 Uhr (live im Youtube-Kanal der MT) in der Kasseler Rothenbach-Halle den SC DHfK Leipzig.

„Ein sehr guter Gegner, der uns alles abverlangen wird“, sagt MT-Trainer Gudmundur Gudmundsson vor dem Duell mit den Sachsen. Die Gastgeber haben bis auf den verletzten Michael Allendorf alle Mann an Bord. Marino Maric hatte zuletzt wegen Rückenproblemen gefehlt. „Jetzt geht es mir wieder besser“, erklärt der Kroate und freut sich auf den nächsten Melsunger Test, der erneut ohne Zuschauer ausgetragen werden muss.

Leipzig reist mit Philipp Müller an. Der Ex-Melsunger gab zuletzt sein Comeback, in Kassel wird er aber wohl „nur“ als Sportkoordinator dabei sein. Eventuell steht er MT-Pressechef Bernd Kaiser als Gesprächspartner im Livestream zur Verfügung. (bjm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.