Melsungen muss auf Torwart verzichten

Ohne Sjöstrand ins Topspiel: Löwen-Spielmacher spricht von Verlust für MT

Hat’s an der Hand erwischt: Melsungens Torwart Johan Sjöstrand fällt die nächsten Wochen aus. Foto: Schachtschneider

Kassel. MT-Torwart Johan Sjöstrand fällt aus: Dies ist für die Nordhessen insofern bitter, als am Donnerstag das Spitzenspiel in Mannheim bei den Rhein-Neckar Löwen stattfindet.

Die Partie beginnt um 20.15 Uhr. Jetzt müssen für Sjöstrand der Ex-Eisenacher René Villadsen und der junge Maurice Paske ran. Da eine Operation beim Schweden nicht erforderlich ist, dürfte er nach der Länderspielpause am 17. April im Heimspiel gegen Balingen wieder mit von der Partie sein.

Die Lösung 

Radio HNA überträgt das Spiel live

„Es trifft uns hart, denn Johan hat uns in dieser Saison schon oft geholfen, Spiele zu gewinnen”, erklärt Coach Michael Roth, „aber unser Vertrauen gilt auch René.“ Noch am Montag, als die Teamkollegen zur Regeneration in Kassel weilten, bat Co-Trainer Mile Malesevic den Dänen Villadsen sowie Paske in die Melsunger Stadtsporthalle - zu einer Sondereinheit mit Rekonvaleszent Michael Allendorf als Schützen.

„Ich war selbst Torwart und weiß, was in Renés Kopf vorgeht. Er hat bislang wenig gespielt und will es jetzt besonders gut machen“, sagt Malesevic, „er braucht die Unterstützung der Abwehr. Dann kann er auch schnell mal 15 Bälle halten und zur Katze werden.“ Die MT-Deckung hinterließ zuletzt einen glänzenden Eindruck. Doch nun warten die Löwen mit Andy Schmid.

Das Problem 

Löwen-Regisseur: Andy Schmid

Seit 2010, seit seinem Wechsel von Bjerringbro-Silkeborg (Dänemark) nach Baden, begeistert der Schweizer Andy Schmid nicht nur die Fans der Mannheimer. Erst täuscht er einen Pass nach rechts an, dann täuscht er einen Pass nach links an - am Ende hat er eine große Lücke in den gegnerischen Defensivverbund gerissen. Zudem sind seine Anspiele an den Kreis und die Diagonalpässe zu den Außen eine Augenweide. Man fragt sich jedes Jahr, wann wird er in Deutschland zum Handballer des Jahres gekürt. „Ich wurde in den letzten beiden Spielzeiten zum besten Spieler der Bundesliga gewählt, diese Auszeichnungen würde ich aber sofort gegen einen Titel eintauschen. Der würde mir mehr bedeuten“, betont Schmid. Mit den Löwen tanzt der Regisseur noch auf drei Hochzeiten: Meisterschaft, Pokal und Champions League. Bei einem Sieg über die MT wäre sein Team wieder Spitzenreiter.

Allerdings zollt er der MT gehörigen Respekt: „Melsungen hat mit die beste Abwehr der Liga, der Ausfall von Sjöstrand ist jedoch ein Verlust. Ich erwarte genauso einen harten Kampf wie im Pokal-Viertelfinale vergangene Woche.“

Das sagt Marino Maric über Andy Schmid: 

„Schmid hat eine

sehr gute Technik“

Der kroatische Kreisläufer der MT Melsungen, Marino Maric, hat beim Allstar-Spiel Anfang dieses Monats mit Spielmacher Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen zusammengespielt und war beeindruckt: „Ich habe sofort gemerkt, dass er ein echter Topmann ist. Andy verfügt über eine Super-Technik und hat immer ein Auge für den Kreisspieler. Es hat mir riesigen Spaß gemacht, mit solch einem Mann in einem Team zu stehen.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.