1. Startseite
  2. Sport
  3. MT Melsungen

MT Melsungen: Andreas Lampe wechselt doch nicht ins Marketing

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Pascal Spindler

Kommentare

Kommt doch nicht zur MT: Andreas Lampe.
Kommt doch nicht zur MT: Andreas Lampe. © Andreas Fischer

Andreas Lampe wird nun doch nicht wie angekündigt neuer Ansprechpartner für den Geschäftsbereich Marketing, Vertrieb und Kommunikation bei Handball-Bundesligst MT Melsungen. Die Aufgaben übernimmt vorerst weiter Vorstand Axel Geerken. Das teilte die MT am Mittwochabend mit.

Lampe, aktuell Geschäftsführer vom Frauenhandball-Bundesligisten VfL Oldenburg, sollte eigentlich zum 1. Januar 2023 seinen neuen Job in Melsungen antreten, wird nun aber seine Arbeit beim VfL Oldenburg fortsetzen.

„Das ist natürlich schade. Andreas Lampe hat genau in unser Anforderungsprofil gepasst. Das bestätigte sich auch bereits bei den ersten gemeinsamen Terminen mit Sponsoren. Doch mit dem zunehmend intensivieren Austausch während dieser Zeit des Hineinschnupperns wurde Andreas klar, dass dieser berufliche Schritt derzeit für ihn noch nicht infrage kommt“, sagt Geerken und fügt hinzu: „So haben wir uns nach eingehender Abwägung einvernehmlich darauf verständigt, den vorbereiteten Vertrag nicht umzusetzen. Wir wünschen Andreas Lampe weiterhin beruflich und persönlich alles Gute.”

Lampe äußert sich in der MT-Mitteilung wie folgt: „Die verantwortungsvolle Aufgabe bei der MT Melsungen hat mich sehr gereizt und ich hatte zudem auch ein sehr gutes Gefühl. Ich bin nun aber froh, dass sich beide Seiten Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen eingeräumt hatten. Dabei habe ich erkannt, dass dies für mich nicht der richtige Schritt wäre. Somit werde ich mich ab sofort wieder mit voller Kraft meiner Aufgabe als Geschäftsführer beim VfL Oldenburg widmen. Der MT Melsungen wünsche ich viel Erfolg”. (Pascal Spindler)

Auch interessant

Kommentare