1. Startseite
  2. Sport
  3. MT Melsungen

DHB-Pokal: MT Melsungen hat Heimspiel im Achtelfinale - Gegner wird erst noch ermittelt

Erstellt:

Von: Björn Mahr

Kommentare

Roberto Garcia Parrondo MT-Trainer
Roberto Garcia Parrondo MT-Trainer © Fischer, Andreas

Der nächste Gegner des Handball-Bundesligisten MT Melsungen im DHB-Pokal steht fest – aber irgendwie auch nicht. Denn bei der Achtelfinal-Auslosung in der HBL-Zentrale in Köln bekam das Team von Trainer Roberto Garcia Parrondo den Sieger der erst am 2. November stattfindenden Begegnung zwischen dem SC DHfK Leipzig und den Rhein-Neckar Löwen zugelost.

Kassel – Der nächste Gegner des Handball-Bundesligisten MT Melsungen im DHB-Pokal steht fest – aber irgendwie auch nicht. Denn bei der Achtelfinal-Auslosung in der HBL-Zentrale in Köln bekam das Team von Trainer Roberto Garcia Parrondo den Sieger der erst am 2. November stattfindenden Begegnung zwischen dem SC DHfK Leipzig und den Rhein-Neckar Löwen zugelost.Die MT darf sich schon einmal auf ein Heimspiel am 21./22. Dezember freuen.

„Es ist erst mal schön, dass wir zu Hause spielen können“, sagt Torwart Nebojsa Simic, „aber leicht wird es auch in der nächsten Runde nicht.“ Am Mittwoch hatten sich die Nordhessen mit 34:30 beim heimstarken Klassenkameraden HC Erlangen behauptet. „Mir wäre ein Duell mit Leipzig lieber, dann gäbe es ein Wiedersehen mit Marino Maric“, fügt Simic schmunzelnd hinzu. (Björn Mahr)

Die Paarungen des Achtelfinales

Alle Paarungen des Pokal-Achtelfinales: Flensburg-Handewitt - Hamburg, Dessau-Roßlau - Hannover-Burgdorf, Hamm-Westfalen - Gummersbach, Ludwigshafen oder Magdeburg - Bergischer HC, Dresden - Lemgo, Bietigheim - Kiel, Großwallstadt - Wetzlar, Melsungen - Leipzig oder RN Löwen

Auch interessant

Kommentare