Nationalspieler fällt vorerst aus

MT Melsungen ohne Tobias Reichmann beim HSV Hamburg - Rechtsaußen erfolgreich am Knie operiert

Verletzt: Tobias Reichmann. SCREENSHOT: INSTAGRAM
+
Verletzt: MT-Rechtsaußen Tobias Reichmann.

Wenn Handball-Bundesligist MT Melsungen heute ab 16 Uhr beim HSV Hamburg antreten muss, dann muss das Team von Trainer Roberto Garcia Parrondo neben dem verletzten Finn Lemke auch noch Rechtsaußen Tobias Reichmann ersetzen.

Hamburg – Wenn Handball-Bundesligist MT Melsungen heute ab 16 Uhr beim HSV Hamburg antreten muss, dann muss das Team von Trainer Roberto Garcia Parrondo neben dem verletzten Finn Lemke auch noch Rechtsaußen Tobias Reichmann ersetzen. Der Linkshänder verdrehte sich in dieser Woche im Training das Knie und wurde bereits von Mannschaftsarzt Dr. Gerd Rauch am Meniskus operiert.

Alles ist gut verlaufen. Dennoch fällt der Nationalspieler mehrere Wochen aus, wie er auf seiner Instagram-Seite mitteilte. Dort zeigte er sich mit Krücken. Unter das Bild schrieb er ironisch: „Weil es im Januar so geil war.“ Bei der WM zu Beginn des Jahres in Ägypten hatte er sich im Auftaktspiel ebenfalls am Knie verletzt.

Für Reichmann rückt heute der junge Julian Fuchs mit ins Team. Das MT-Talent hatte den erfahrenen Außen bereits im Februar ersetzt. (Björn Mahr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.