1. Startseite
  2. Sport
  3. MT Melsungen

MT Melsungen: Yves Kunkel kehrt im Sommer in die Heimat zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Björn Mahr

Kommentare

Geht zurück ins Saarland: Yves Kunkel.
Geht zurück ins Saarland: Yves Kunkel. © ANDREAS FISCHER

Yves Kunkel wechselt im Sommer vom Handball-Bundesligisten MT Melsungen in seine saarländische Heimat zum Oberliga-Vertreter TV Homburg.

Kassel – Dass die MT Melsungen für die nächste Bundesliga-Saison ohne ihn plant, ist schon seit geraumer Zeit bekannt. Nun steht auch fest, wohin es Handball-Profi Yves Kunkel im kommenden Sommer zieht. Der zuletzt auch teilweise im Rückraum aufgebotene Linksaußen wechselt in seine saarländische Heimat zum Oberligisten TV Homburg.

„Ich habe damit die Chance, Familie, Handball und Beruf zu kombinieren“, sagte der 27-Jährige auf Anfrage dieser Zeitung. Über Homburgs Hauptsponsor Dr.Theiss Naturwaren bekommt er eine berufliche Perspektive. Im nächsten Jahr möchte er sein Sportmanagement-Studium abschließen. Eine Rückkehr in die Bundesliga mag er noch nicht komplett ausschließen: „Die Tür ist noch nicht zu.“

Kunkel war 2018 vom SC DHfK Leipzig zur MT gekommen. Der gebürtige Völklinger, der auch schon für die deutsche Nationalmannschaft einige Einsätze hatte, erzielte für die Melsunger bislang 258 Bundesliga-Tore. Da die Nordhessen in den vergangenen Wochen erhebliche Probleme auf der Spielmacher-Position hatten, half der 27-jährige Kunkel auf der Mitte aus. Eine Position, auf die er noch in der Jugend gespielt hatte. In Homburg soll er auch im Rückraum eingesetzt werden. (Björn Mahr)

Auch interessant

Kommentare