1. Startseite
  2. Sport
  3. MT Melsungen

MT Melsungen: Neun Profis und der Trainer bei der Handball-WM

Erstellt:

Von: Björn Mahr

Kommentare

Ein Rückkehrer und ein gefeierter Torwart: Rogerio Moraes (links) bejubelt mit Schlussmann Adam Morawski den Melsunger Sieg.
Bei der WM dabei: Rogerio Moraes (links) und Adam Morawski. © Dieter schachtschneider

Neun Spieler und der Trainer: Wenn heute die Handball-Weltmeisterschaft in Polen und Schweden eröffnet wird, dann sind dort auch etliche Mitglieder des Bundesligisten MT Melsungen im Einsatz. Es ist praktisch eine komplette Mannschaft.

Kassel - Ein MT-Profi mischt sogar beim Eröffnungsspiel heute ab 21 Uhr (live bei Eurosport) in Kattowitz zwischen Polen und Frankreich mit: Torwart Adam Morawski. Der 28-Jährige freut sich riesig darüber, dass es losgeht. „Ich habe sehr lange auf diesen Moment gewartet und dafür gearbeitet. Die Weltmeisterschaft in meinem eigenen Land ist für mich ein besonderes Ereignis“, sagte Morawski gestern auf HNA-Anfrage. „Ich kann es kaum erwarten, gegen Frankreich zu spielen. Es wird sicher ein hartes Spiel, aber ich glaube an unseren Sieg.“ In puncto Stimmung ist er guter Dinge: „Wir haben die besten Fans der Welt in Polen. Deshalb bin ich mir sicher, dass bei unseren Spielen die Halle voll sein wird und die Fans unser achter Spieler auf dem Platz sein werden. Die Atmosphäre wird niemanden enttäuschen.“

Andre Gomes Portugiesischer MT-Angreifer
Andre Gomes, portugiesischer MT-Angreifer © Schachtschneider, Dieter

Schon am ersten Spieltag gibt es für einige Melsunger ein Wiedersehen mit Vereinskameraden. So bekommt es der Portugiese Andre Gomes morgen ab 20.30 Uhr (Eurosport) mit den beiden Isländern Elvar Örn Jonsson und Arnar Freyr Arnarsson zu tun. „Wir haben eine gute Gruppe erwischt“, sagt Gomes. Parallel stehen sich in Krakau der Spanier Agustin Casado und der Montenegriner Nebojsa Simic gegenüber. Tags darauf wird es ab 20.30 Uhr für den Kroaten Ivan Martinovic ernst, der in Jönköping auf seinen Klubtrainer Roberto Garcia Parrondo und die Auswahl Ägyptens trifft.

Agustin Casado Spanischer MT-Angreifer
Agustin Casado, spanischer MT-Angreifer © Schachtschneider, Dieter

Der Brasilianer Rogerio Moraes ist mit seinem Team erstmals morgen ab 20.30 Uhr in Göteborg gegen Schweden gefordert. Für Kai Häfner und die deutsche Nationalmannschaft geht es am Freitag ab 18 Uhr (ZDF) in Kattowitz mit einer Partie gegen Katar los.

Die restlichen MT-Profis beginnen in der kommenden Woche unter der Regie von Co-Trainer Arjan Haenen und Torwarttrainer Carsten Lichtlein mit der Vorbereitung auf die Restrunde. (Björn Mahr)

Auch interessant

Kommentare