„Es wird ein Hammer-Programm“

MT Melsungen steht in der Handball-Bundesliga vor vier Auswärtsspielen in Folge

Wiedersehen in Flensburg: Zu den kommenden vier Auswärtsspielen am Stück zählt für die MT Melsungen und Tobias Reichmann (vorn) auch die Partie bei der SG Flensburg-Handewitt und Lasse Svan (hinten links).
+
Wiedersehen in Flensburg: Zu den kommenden vier Auswärtsspielen am Stück zählt für die MT Melsungen und Tobias Reichmann (vorn) auch die Partie bei der SG Flensburg-Handewitt und Lasse Svan (hinten links).

Der Mai ist ein besonderer Monat für die MT Melsungen. Für den Handball-Bundesligisten stehen viele Partien auf dem Programm – vor allem viele Auswärtsspiele.

Kassel - Denn die nächsten vier Begegnungen in Folge absolvieren die Nordhessen in fremden Hallen. Den Auftakt bildet die Partie am Donnerstag beim TSV GWD Minden (19 Uhr/Sky). Im Mai gibt es aber auch besonders viele Geburtstagskinder bei den Melsungern. Und heute Abend steht dann noch ein digitaler Heimauftritt an, bei dem die MT einen Neuzugang für die kommende Saison bekannt geben wird.

Viele Auswärtsspiele

Die Melsunger gehen in den kommenden Tagen häufig auf Reisen. Zunächst führt sie ihr Weg am Donnerstag nach Ostwestfalen. In der Merkur Arena in Lübbecke sind die Mindener die Gastgeber, die derzeit auf dem 15. Tabellenplatz stehen.

Dann gibt es für die Nordhessen eine Verschnaufpause. Die werden sie auch benötigen, denn ab dem 19. Mai folgen die drei weiteren Auswärtsspiele in fünf Tagen. Zunächst geht es nach Solingen, dort treffen sie auf den Bergischen HC (19. Mai). Nach der Rückkehr aus dem Rheinland gibt es einen kurzen Stopp in der Heimat, ehe es weitergeht in den hohen Norden. Und da wartet am Pfingst-Wochenende der Höhepunkt der Auswärtsserie. Am Samstag, 22. Mai, tritt die MT erst beim Spitzenreiter THW Kiel an. Zwei Tage später beim Tabellenzweiten SG Flensburg-Handewitt. Zwischen der Partie in Kiel und dem Spiel am 24. Mai in der Flens Arena bleiben die Melsunger gleich in Schleswig-Holstein. Na klar, die Reisestrapazen in den Tagen zuvor sind ja auch schon groß genug.

„Das ist natürlich ein Hammer-Programm“, sagt MT-Trainer Gudmundur Gudmundsson. „Es sind vier schwere Auswärtsspiele in Folge, es wird sehr hart und eine enorme Belastung sein. Es sind ja nicht nur die Spiele, sondern die Reisen kommen noch hinzu.“

Gut, dass die MT vor der harten Auswärtstour zuletzt Selbstvertrauen getankt hat. In Leipzig und gegen Göppingen gab es zwei souveräne Siege innerhalb von 48 Stunden. Übrigens: Beim Abschlusstraining vor dem 33:29-Erfolg in Leipzig konnte das Team nicht wie gewohnt in Melsungen trainieren, sondern musste in die Rothenbach-Halle ausweichen. Das wirkte sich aber positiv aus. „Das gefiel mir sehr gut. Es hat uns ein gutes Gefühl gegeben“, sagt Gudmundsson. Absolviert sein Team auch vor dem Minden-Spiel die letzte Einheit in Kassel? „Ja, ich gehe davon aus, dass wir das erneut machen.“

Ob in Minden Felix Danner dabei sein kann, bleibt abzuwarten. Der Kreisläufer konnte beim Heimspiel gegen Göppingen nach einem Foul von Kresimir Kozina mit Verdacht auf Nasenbeinbruch nicht weiterspielen.

Viele Geburtstage

Der Mai ist auch der Monat, in dem viele MT-Spieler Geburtstag haben. Den Auftakt macht am Donnerstag Yves Kunkel. Am Tag des Spiels in Minden wird er 27. Es folgen am 19. Mai Lasse Mikkelsen (wird 33), am 26. Mai Ole Pregler (19) und am 27. Mai Tobias Reichmann (33).

Digitaler Heimauftritt

Immerhin gibt es heute ab 19 Uhr für die Melsunger einen Heimauftritt – im Internet. Die einstündige Talkrunde „Auf ein Bit mit…“, präsentiert von Bitburger, findet auf dem Handballfeld der Rothenbach-Halle statt und wird live gesendet. Moderator Bernd Kaiser spricht mit Manager Axel Geerken, den Spielern Nebojsa Simic und Timo Kastening sowie Alexander Kropf vom Sponsor Glinicke und MT-Fan Sascha Sinning. Als Überraschung wird die Bekanntgabe eines MT-Neuzugangs für die kommende Spielzeit dienen. (Manuel Kopp)

Die Sendung gibt es im Internet-Livestream zu sehen auf www.facebook.com/MT.Melsungen und www.youtube.com/user/mthandball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.