Spiel am Donnerstag im Liveticker

Die MT und der Tag nach dem Schock: Pavlovics Verletzung überschattet Spiel gegen Stuttgart

+
Kuss vom Kollegen: Melsungens Domagoj Pavlovic und Kiels Domagoj Duvnjak (oben). 

Kiel. Am Mittwochmorgen klarte der Himmel über Kiel auf – viel Sonnenschein, kaum noch Wolken. Der Start in den Tag fiel den Handballern der MT Melsungen dennoch schwer. „Die bittere Verletzung von Domba steckt uns immer noch in den Gliedern“, bekannte Trainer Heiko Grimm.

Domba – das ist der Spitzname von Rückraumstratege Domagoj Pavlovic, und das frühe Ausscheiden des Kroaten nach nur 31 Sekunden war nach wie vor das einzige Thema im Team.

Die 19:31-Niederlage im Pokal-Viertelfinale gegen den THW Kiel interessierte die Nordhessen überhaupt nicht. Und das Punktspiel heute ab 19 Uhr beim TVB Stuttgart (wir tickern hier live) war vor dem Abflug von Hamburg in die schwäbische Metropole noch weit weg. Die Gedanken der MT-Profis waren nur bei ihrem Teamkollegen, der wegen einer Außenknöchelfraktur am Mittwochvormittag in der Uniklinik Kiel operiert wurde. Zusätzlich zur Fraktur ist auch ein Syndesmoseband gerissen. In den nächsten Tagen wird der 25-Jährige laut Teamarzt Dr. Gerd Rauch nach Melsungen gebracht. Ihn erwartet eine dreimonatige Pause.

Dabei war es ein Allerwelts-Zweikampf mit seinem kroatischen Nationalmannschaftskollegen Domagoj Duvnjak, der für Pavlovic im ersten Angriff des Spiels so verheerende Folgen hatte. Duvnjak, sichtlich geschockt, gab seinem Landsmann zwei Küsse noch auf die Wange, als dieser eine schmerzstillende Spritze erhalten hatte und auf einer Trage aus der Halle gebracht wurde.

Unmittelbar nach dem Spiel hatte der THW-Superstar zusammen mit Melsungens Kreisläufer Marino Maric Pavlovics Frau angerufen. Jana saß zu Hause in Melsungen, als sie vom Pech ihres Mannes erfuhr. „Wir beide haben sie erst mal getröstet“, berichtete Maric vor der Fahrt zum Teamhotel am Kieler Stadtwald. Da Manager Axel Geerken den verletzten Angreifer ins Krankenhaus begleitet hatte, waren die Melsunger Verantwortlichen und Spieler über den Zustand des Neuzugangs ständig informiert.

Pavlovic bekam von allen Seiten viel Zuspruch. THW-Trainer Alfred Gislason erklärte: „So richtig kommt keine Freude über unseren Einzug ins Final Four auf. Es überwiegt das Mitleid für Pavlovic und die MT, wir wünschen dem Spieler alles Gute.“

Verletzung überschattet Pokal-Aus der MT Melsungen beim THW Kiel

27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Ein Handball liegt neben einer digitalen und einer analogen Stoppuhr auf dem Tisch des Kampfgerichts. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Kiels Nationaltorwart Andreas Wolff dehnt sich während der Aufwärmphase. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Kiels Domagoj Duvnjak (l-r), Melsungens Domagoj Pavlovic und Kiels Hendrik Pekeler kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
 © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Kiels Domagoj Duvnjak (l-r), Melsungens Domagoj Pavlovic und Kiels Hendrik Pekeler kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
 © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. kämpfen um den Ball. Melsungens Domagoj Pavlovic liegt verletzt am Boden. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
 © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. kämpfen um den Ball. Melsungens Domagoj Pavlovic (l) liegt nach einem Sturz auf dem Boden. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
 © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Ärzte sowie Betreuer aus Kiel und Melsungen kümmern sich um Melsungens Domagoj Pavlovic. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
 © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Ein Notarzt, Betreuer aus Kiel und Melsungen kümmern sich um Melsungens Domagoj Pavlovic. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
 © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Melsungens Trainer Heiko Grimm schaut besorgt auf seinen verletzten Spieler Domagoj Pavlovic. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
 © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Melsungens Simon Birkefeldt und Kiels Magnus Landin kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Melsungens Philipp Müller (l) und Kiels Patrick Wiencek kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Melsungens Finn Lemke (l) wirft gegen Kiels Hendrik Pekeler den Ball auf das Tor. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Kiels Domagoj Duvnjak (l-r), Melsungens Domagoj Pavlovic und Kiels Hendrik Pekeler kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Melsungens Felix Danner (l-r), Kiels Hendrik Pekeler und Melsungens Finn Lemke kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Melsungens Felix Danner (l-r), Kiels Hendrik Pekeler und Melsungens Marino Maric kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Melsungens Trainer Heiko Grimm steht am Spielfeldrand. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molte r/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Die Spieler des THW Kiel bejubeln den Halbfinaleinzug im DHB-Pokal. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Kiels Gisli Thorgeir Kristjansson (M), Melsungens Felix Danner (l) und Melsungens Marino Maric kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Kiels Patrick Wiencek (M), Melsungens Simon Birkefeldt (l) und Melsungens Felix Danner kämpfen um den Ball. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa
27.11.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Handball: DHB-Pokal, THW Kiel - MT Melsungen, Hauptrunde, K.o.-Runde, Viertelfinale. Melsungens Trainer Heiko Grimm fasst sich an den Kopf. Foto: Frank Molter/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die MT Melsungen hat beim THW Kiel 19:31 verloren. © Frank Molter/dpa

Für seinen Gegenüber Grimm war nach 31 Sekunden der Spielausgang zweitrangig: „Es war nicht mehr relevant, ob wir weiterkommen oder nicht.“ Das war auch seinen Spielern anzumerken, die vor allem in der Abwehr nicht mehr richtig zupackten. Bezeichnend: Es gab keine einzige Zeitstrafe an diesem Abend.

„Ich habe einige andere Spieler angesehen: Ihre Gesichter waren total blass“, stellte MT-Rechtsaußen Tobias Reichmann nach der Begegnung fest. Selbst für den erfahrenen Handball-Profi, seit dieser Saison als Vize-Kapitän bei den Melsungern besonders in der Verantwortung, war es kein gewöhnlicher Handball-Abend: „Heute ist es in Ordung, wenn du mal ein Bierchen trinkst.“ Dafür hatte auch Grimm vollstes Verständnis.

Nach der Ankunft in Stuttgart stand für das MT-Team in der Scharrena noch eine Übungseinheit an. „Nur um ein bisschen die Müdigkeit aus den Knochen zu bekommen“, wie der Coach betonte. Mannschaftsführer Finn Lemke weiß, woraus es jetzt ankommt: „Wir müssen noch enger zusammenrücken. Und auch wenn es sehr schwerfällt: Wir müssen dafür sorgen, dass wieder ein bisschen Spaß reinkommt.“

Mit Pavlovic, Julius Kühn, Michael Müller und Timm Schneider fehlen nun vier von acht Rückraumspielern. „Wir denken über mögliche Nachverpflichtungen nach – aber ganz entspannt“, sagt Grimm. Erstens ist es schwer, in dieser Phase qualitativ hochwertige Spieler zu finden. Zweitens besteht die Hoffnung, dass Müller und Schneider in einigen Wochen wieder zur Verfügung stehen werden. Und Pavlovic dürfte im Frühjahr zurückkehren.

Der Spielplan der MT Melsungen in der Handball Bundesliga 2018/2019

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.