Kroatischer Nationalspieler kommt aus Zagreb

MT Melsungen verpflichtet David Mandic ab Sommer 2022

Volle Konzentration: David Mandic, hier bei der Weltmeisterschaft im Trikot der kroatischen Nationalmannschaft, wechselt zur kommenden Saison zur MT Melsungen.
+
Volle Konzentration: David Mandic, hier bei der Weltmeisterschaft im Trikot der kroatischen Nationalmannschaft, wechselt zur kommenden Saison zur MT Melsungen.

Ein weiterer Kroate für die MT Melsungen. Der Handball-Bundesligist holt zur kommenden Saison David Mandic, der derzeit noch in seiner Heimat für HC PPD Zagreb spielt.

Schon vor einiger Zeit hatte diese Zeitung berichtet, dass die Nordhessen Interesse daran haben, den Linksaußen zu verpflichten. Jetzt bestätigte die MT, dass der 24-Jährige ab Sommer 2022 im Trikot der Melsunger auflaufen wird. Der kroatische Nationalspieler hat einen Vertrag bis 2025 unterzeichnet.

„In der Bundesliga zu spielen ist ein Traum für jeden Handballer“, wird Mandic in einer Mitteilung der MT zitiert. „Ich freue mich auch darauf, unter einem so guten Trainer arbeiten und spielen zu können und natürlich auf die Unterstützung der MT-Fans.” Der 24-Jährige ist als Nachfolger von Michael Allendorf eingeplant, der nach dieser Spielzeit nach zwölf Jahren bei den Melsungern seine Profilaufbahn beenden und ins Management des Bundesligisten wechseln wird.

Nach Rückraumspieler Ivan Martinovic und Torhüter Adam Morawski ist Mandic der dritte MT-Neuzugang für die kommende Saison. „Die Mannschaft wird gegenüber der aktuellen Besetzung im Schnitt noch weiter verjüngt und dennoch qualitativ verstärkt. Das entspricht voll und ganz unserem Ziel, ein Team mit Perspektive zusammenzustellen“, sagt MT-Vorstand Axel Geerken.

Neben Mandic spielen mit Domagoj Pavlovic und Martinovic in der kommenden Saison zwei weitere Kroaten bei der MT. Vize-Kapitän Pavlovic hatte erst vor Kurzem seinen Vertrag bis 2024 verlängert und lobt den Neuen: „David hat sich enorm weiterentwickelt. Er ist nicht nur ein guter Angriffsspieler mit sehr variablen Würfen und einer hohen Treffsicherheit, sondern kann auch Abwehr spielen, und das auf unterschiedlichen Positionen.“

Zwar ist Mandic erst 24 Jahre alt, hat aber bereits fast 40 Länderspiele für Kroatien bestritten. In den vergangenen vier Jahren spielte er mit Zagreb zudem in der Champions League. „Ich bin sicher, dass ich mich bei der MT Melsungen noch weiter verbessern werde und wir insgesamt viele gute Ergebnisse erzielen“, sagt Mandic. (Manuel Kopp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.