Boomhouwers wohl letzter Auftritt in Kassel

MT Melsungen erwartet Bergischen HC- Tobias Reichmann im Pokal vor Comeback

Voraussichtlich heute wieder das MT-Duo auf Rechtaußen: Tobias Reichmann und Timo Kastening.
+
Voraussichtlich heute wieder das MT-Duo auf Rechtaußen: Tobias Reichmann und Timo Kastening.

Pokal-Zeit in der Kasseler Rothenbach-Halle: Handball-Bundesligist MT Melsungen bekommt es heute ab 19.30 Uhr mit dem Liga-Rivalen Bergischer HC zu tun.

Kassel - Pokal-Zeit in der Kasseler Rothenbach-Halle: Handball-Bundesligist MT Melsungen bekommt es heute ab 19.30 Uhr mit dem Liga-Rivalen Bergischer HC zu tun. Der Gewinner dieses Duells steht im Viertelfinale, das am kommenden Freitag ab 11 Uhr ausgelost wird.

Die Bedeutung

„Wir haben auch in diesem Jahr gute Möglichkeiten, das Final Four zu erreichen“, sagt Melsungens Spielmacher Domagoj Pavlovic. In diesem Frühling war die MT erst im Endspiel am TBV Lemgo Lippe gescheitert. Zwei Schritte sind es für die Nordhessen jetzt noch bis Hamburg – die Runde der letzten Acht wird am 5./6. Februar ausgespielt. Heute wird es allerdings schon schwer genug: „Wir müssen 100 Prozent geben“, betont Pavlovic. Das heißt, dass die Gastgeber eine ähnlich konzentrierte Vorstellung wie zuletzt beim 34:25-Erfolg in Balingen benötigen.

MT-Spielmacher: Domagoj Pavlovic.

Das Comeback

Wissen Sie noch, wann Tobias Reichmann das letzte Mal für die MT im Einsatz war? Es war Mitte Oktober im Punktspiel gegen die Bergischen Löwen. „Da habe ich einen Siebenmeter und auch den Nachwurf vergeben“, erinnert sich der erfahrene Rechtsaußen. Noch schlimmer aber für Reichmann: Nur wenige Tage später musste er wegen einer Meniskusverletzung im rechten Knie unters Messer. Das zweite Mal in diesem Jahr, nachdem er sich schon bei der WM in Ägypten im Januar verletzt hatte.

Nach sechswöchiger Pause mit vier Wochen harter Arbeit bei MT-Partner Rehamed steht seiner Rückkehr auf das Feld jetzt nichts mehr im Wege. „Ich habe eine Woche voll mittrainiert. Ich fühle mich gut“, sagt der 33-Jährige, „und ich habe gegen den BHC noch etwas gutzumachen.“

Die Entscheidung, ob er auch wirklich eingesetzt wird, trifft aber Trainer Roberto Garcia Parrondo. Da bei den Melsungern mit Finn Lemke, Andre Gomes (beide verletzt) und Michael Allendorf (krank) schon drei Stammkräfte fehlen, sollten seine Chancen auf einen Einsatz gut stehen. Zumal ihm als gutem Siebenmeterschützen eine wichtige Rolle zukommen könnte. Zuletzt teilten sich Yves Kunkel und Timo Kastening diese Aufgabe.

Die letzte Rückkehr

Obwohl es schon mehr als drei Jahre her ist, dass er von der MT zum BHC gewechselt ist – Linksaußen Jeffrey Boomhouwer wird von den Melsunger Fans immer noch herzlich empfangen. Heute könnte der Beifall noch etwas länger anhalten. Denn so wie es aussieht, ist es das letzte Mal, dass er in Kassel auftreten wird. Sein Vertrag läuft aus, und er wird voraussichtlich nach Ende dieser Spielzeit mit seiner Familie in die niederländische Heimat zurückkehren. Seit einem Monat hat er auch kein Auto mehr, das in Melsungen zugelassen ist und MEG als Kennzeichen hat. Nun steht auf seinem Nummerschild ME für Mettmann.

Ehemaliger Melsunger: Jeffrey Boomhouwer (BHC).

Den heutigen Auftritt möchte er noch einmal „besonders genießen“. Zumal er viele gute Bekannte trifft: von Marino Maric über Julius Kühn bis hin zu Co-Trainer und Landsmann Arjan Haenen. „Wir sind nicht der Favorit“, stellt Boomhouwer klar. Seine Hoffnung: „Wir wollen mehr Emotionen reinlegen und über 60 Minuten eine stabile Leistung zeigen.“

Der Gegner

Wegen etlicher Ausfälle tut sich der BHC seit Wochen schwer. Linus Arnesson und Fabian Gutbrod fehlen nach wie vor, immerhin ist Max Darj wieder fit. „Der Kreisläufer reißt große Lücken“, warnt Reichmann vor dem Schweden. Auch sonst hat er großen Respekt vor den Gästen: „Es ist eine eingespielte Truppe, das Team hat schnelle Außen und spielt eine gute erste und zweite Welle.“ (Björn Mahr)

Livestream der MT Melsungen

1730 Zuschauer sind für das Spiel zugelassen. Es gilt die 2Gplus-Regel – nur Geimpfte und Genesene mit einem tagesaktuellen negativen Coronatest haben Zutritt. Karten gibt es noch unter www.mt-melsungen.de. Die MT überträgt das Spiel im Livestream auf ihrem Youtube-Kanal. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.